Fußball Landesliga

1:5-Klatsche! SSV Buer versagt im Kollektiv

Die Rothosen bekamen gegen Horsthausen nichts auf die Kette. Die SSV Buer kassierte eine deutliche Pleite.

Die Rothosen bekamen gegen Horsthausen nichts auf die Kette. Die SSV Buer kassierte eine deutliche Pleite.

Foto: Foto: / Biene Hagel / FUNKE Foto Services

Buer.  SSV-Trainer Misel Zec redete nach der Pleite Klartext: „Das war einfach nur schlecht.“

Für die SSV Buer kam es an diesem Sonntag in der Fußball-Landesliga ganz dicke. Nach den Unentschieden gegen Viktoria Resse (1:1) und bei der DJK Wattenscheid (0:0) verloren die Rothosen auf eigenem Platz gegen die SpVgg Horsthausen mit 1:5. Sie bleiben damit sieglos in dieser Saison. Entsprechend enttäuscht war SSV-Trainer Misel Zec. „Wenn man den Gegner so zum Toreschießen einlädt, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn man eine so deutliche Niederlage kassiert. Das war einfach nur schlecht“, fasste er zusammen.

Und dabei begann die Partie für die Bueraner nach Maß. Es waren gerade einmal fünf Minuten gespielt, als Tim Heinsen zum 1:0 traf. Anstatt ruhig weiterzuspielen, kam auf einmal Hektik auf. Den Gastgebern unterliefen bis zur Pause vier grobe individuelle Fehler, die der Gast aus Herne gnadenlos bestrafte. Vor allem Michele Pirsig hatte Spaß an der Defensivleistung der Gastgeber. Ihm gelang ein Hattrick.

Nach der Pause ging es für die Bueraner nur noch um Schadensbegrenzung. Immerhin das gelang ihnen. Bis neun Minuten vor Schluss fiel kein weiteres Gegentor mehr. Für den 1:5-Endstand sorgte schließlich ein alter Bekannter: Sven Jubt, der bis zum Frühjahr für Viktoria Resse auf Torejagd ging.

„Mit Ausnahme des erfahrenen Kadir Mutluer hat niemand seine Normalform gezeigt“, stellte Misel Zec nachdenklich fest. Er musste kurzfristig auf die verhinderten Kevin van Holt und Daniel Bertram verzichten, aber daran wollte er die Niederlage nicht festmachen. „Es hat nicht an den jungen Spielern alleine gelegen“, meinte er. „Wir haben im Kollektiv versagt.“mik

Tore: 1:0 Tim Heinsen (5.), 1:1 Diyar DIlek (13.), 1:2, 1:3, 1:4 Michele Pirsig (21., 31., 41.), 1:5 Sven Jubt (81.).

SSV Buer: Wrobel, Schleking, Bertram, Occhiuzzo (60. Gummels), Sell, Tunjic, Bienk, Jozek (87. Krüger), Heinsen (73. Fink), Yilmaz (59. Gürdal), Mutluer.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben