Jugendhandball

Tusem Essen: Nur ein Punkt zum Auftakt gegen einen Neuling

Das neue Trainergespann bei der A-Jugend von Tusem Essen: Marvin Wettemann und Lukas Ellwanger.

Das neue Trainergespann bei der A-Jugend von Tusem Essen: Marvin Wettemann und Lukas Ellwanger.

Foto: Dieter Meier

Essen.  Tusem Essen hat seinen A-Jugend-Kader für die Bundesliga zum großen Teil zusammengehalten. Deckung gegen den VfL Horneburg überzeugte bereits.

Der Saisonauftakt lief für die A-Junioren-Handballer von Tusem Essen nicht so wie erhofft. Gegen den Bundesliga-Neuling VfL Horneburg kamen die Essener in eigener Halle nur zu einem 24:24 (10:10). Die Gäste aus der niedersächsischen Gemeinde im Landkreis Stade erwiesen sich auch nach der knapp sechsstündigen Anfahrt als erstligatauglich. Entsprechend zufrieden war VfL-Trainer Stefan Hagedorn: „Unsere Deckung in Verbindung mit der guten Leistung von Torwart Kjell Motzkus war die Basis für den ersten Punkt.“

Das Spiel war insgesamt ausgeglichen. Eng wurde es für den Tusem in der Schlussphase. Nach dem 21:19 drehten die Gäste das Spiel zum 24:22 (56.). Florian Träger und Nils Homscheid, der mit seinem letzten Versuch vom Siebenmeterpunkt acht Sekunden vor dem Ende traf, verhinderten den Fehlstart.

Gäste aus Niedersachsen mit starker Leistung

Für den Tusem-Jugendwart Alexander Neher war der starke Auftritt der Horneburger keine Überraschung: „Der VfL hat bereits in der Bundesliga-Qualifikation überzeugt. Wir wussten, dass die Begegnung kein Selbstläufer werden würde. Während unsere Deckung um Torwart Hadrian Solbach überzeugte, besteht in der Offensive noch Luft nach oben. Viele Angriffe wurden überhastet abgeschlossen.“

Neun Spieler liefen bereits in der vergangenen Saison für den Tusem auf. Beim Saisonabbruch hatten die Essener Platz eins in der Nord-Staffel der Jugend-Bundesliga belegt und ersparten sich damit eine Qualifikation. Das brachte frühe Planungssicherheit und machte den Tusem natürlich interessant für Zugänge. Neu sind Florian Träger und Moritz Steinkirchner (beide HC Rhein Vikings), Elias Tomach (HC Weiden) und Tim-Oliver Markett (JSG Hiesfeld-Aldenrade).

Neues Trainergespann auf der Margarethenhöhe

Abgänge: Tom Scholten (Tusem II), Niklas Ingenpaß (HSG Krefeld), Daniel Küpper Ventura (HC Rhein Vikings), Fabian Neher (VfL Gladbeck), Dustin Kraus (Füchse Berlin II), Tobias Filthaut (ASV Hamm-Westfalen II) und Nils Conrad (Bad Schwartau-Lübeck), Phillip Hufschmidt (THW Kiel).

T usem-Kader: Solbach, Zwering, Tombach; Homscheid (6), de Vries, Steinkirchner, Reidegeld (1), Neher (2), Träger (8), Buschhaus (1), Haneke (6), Dreier, Enigk, Markett. Trainer (neu): Marvin Wettemann und Lukas Ellwanger.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben