Handball

Torhüter Moritz Mangold verlässt Tusem zum Saisonende

Torwart Moritz Mangold wird den Tusem zum Saisonende verlassen.Foto: Michael Gohl

Torwart Moritz Mangold wird den Tusem zum Saisonende verlassen.Foto: Michael Gohl

Essen.   Nach zwei Jahren auf der Essener Margarethenhöhe wechselt Mangold zu einem Drittligisten. Dort trifft er seinen ehemaligen Trainer wieder.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Handball-Zweitligist Tusem Essen und Torhüter Moritz Mangold (20) gehen in der kommenden Saison getrennte Wege. Mangold wechselt nach einem zweijährigen Engagement in Essen zum ambitionierten Drittligisten SG Nußloch in die Kurpfalz.

Der Tusem hatte den Keeper damals vom damaligen Liga-Konkurrenten und Absteiger SG Leutershausen verpflichtet. Für das Team von Jaron Siewert hatte Mangold im Gespann mit Sebastian Bliß 41 Einsätze. Er hatte eine Reihe wirklich guter Spiele, in denen er den Tusem-Kasten regelrecht vernagelte. Zuletzt parierte Mangold beim deutlichen 33:22-Heimsieg gegen Dessau 12 Bälle und trug damit erheblich zum Erfolg bei.

„Da Marc Nagel neuer Trainer in Nußloch wird und er sich bei mir gemeldet hat, ist mir die Entscheidung leichtgefallen“, begründet Mangold seinen Schritt. Zusammen mit Nagel war er mit der SG Leutershausen einst in die 2.Liga aufgestiegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben