Fußball Landesliga

SV Burgaltendorf empfängt zur Heimpremiere Aufsteiger Steele

Kreshnik Vladi (l.) steht dem SV Burgaltendorf im Derby gegen Steele wieder zur Verfügung; rechts Teamkollege Mustafa Anwar.

Kreshnik Vladi (l.) steht dem SV Burgaltendorf im Derby gegen Steele wieder zur Verfügung; rechts Teamkollege Mustafa Anwar.

Foto: Michael Gohl

Essen.  Essener Fußball-Landesligist SVA hofft, dass das Team aus der Pleite in Rellinghausen Lehren gezogen hat. Beide Seiten wollen Fehlstart abwenden.

Den Saisonstart hat der Essener Fußball-Landesligist SV Burgaltendorf verpatzt. 1:6 verloren die Burgaltendorfer beim ESC Rellinghausen und stehen an diesem Donnerstag bei der Heimpremiere gegen Aufsteiger SpVgg. Steele vor einer erneuten Derbyherausforderung (19 Uhr, An der Windmühle).

„Wir haben am vergangenen Sonntag mächtig einen auf die Mütze bekommen, und ich befürchte, dass es gegen Steele ein ähnliches Spiel wird“, meint der Sportliche Leiter des SVA, Jörg Oswald. „Der Gegner wird sich hinten reinstellen und auf Konter lauern.“ Allerdings hofft er, dass seine Mannschaft gelernt hat und sich nun anders präsentiert.

Keine personelle Konsequenzen nach Auftaktpleite

Personelle Konsequenzen gibt es aber wohl nicht. Schließlich hat die Mannschaft beim Verbandspokalsieg gegen Oberligist Nettetal gezeigt, zu was sie im Stande ist. „Ich hoffe, dass die Jungs gegen Rellinghausen einfach nur einen schlechten Tag hatten. Dennoch müssen wir alles daran setzen, einen Fehlstart zu vermeiden“, fordert Oswald. Immerhin stehen mit Julian Bluni und Kreshnik Vladi wieder zwei Stammkräfte zur Verfügung.

Angst vor einem Fehlstart haben auch die Gäste, obwohl Trainer Dirk Möllensiep realistisch ist und um das schwere Auftaktprogramm weiß. Personell hat sich die Lage zur Vorwoche noch einmal verschlechtert. Denn zu den Ausfällen kommen nun die beiden Gelb-Rot-Sünder Burak Bahadir und Louis Smeilus hinzu. „Ausgerechnet vor dem Derby passiert so etwas“, stöhnt Möllensiep, „das wird eine schwere Aufgabe für uns.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben