Fußball-Regionalliga

RWE verpflichtet Nachwuchs-Torhüter Golz

Kommt vom HSV: Jakob Golz (am Ball).

Kommt vom HSV: Jakob Golz (am Ball).

Foto: Michael Schwarz/Imago

Essen.  Der 20-Jährige folgt seinem ehemaligen Trainer Christian Titz nach zehn Jahren bei den Hanseaten an die Hafenstraße und unterschrieb bis 2020.

Rot-Weiss Essen hat zum heutigen Start der Leistungstests Jakob Golz unter Vertrag genommen. Der 20-jährige Torhüter kommt aus der U21 des Hamburger SV an die Hafenstraße, wo er ein Arbeitspapier bis Sommer 2020 unterschrieb. „Jakob Golz ist ein junger, entwicklungsfähiger Torhüter, den ich bereits aus meiner Zeit beim HSV kenne. Ich weiß um sein Potenzial und wir werden mit ihm gemeinsam daran arbeiten, dass er dieses für Rot-Weiss Essen abruft“, so Cheftrainer Christian Titz.

Planungen auf der Torhüterposition damit abgeschlossen

„Mit der Verpflichtung von Jakob Golz sind unsere Planungen auf der Torhüterposition abgeschlossen. Jetzt freuen wir uns auf den Konkurrenzkampf unter den Jungs und gehen davon aus, dass sie sich gegenseitig pushen werden“, fasst Sportdirektor Jörn Nowak zusammen. Jakob Golz durchlief sämtliche Jugendmannschaften des Hamburger SV und arbeitete dort in der U17 sowie in der U21 bereits mit RWE-Chef-Trainer Christian Titz zusammen. Für die U21 der Hanseaten machte er acht Regionalligaspiele, von denen er vier ohne Gegentreffer beendete. „Nach zehn Jahren beim HSV freue ich mich auf die neue Herausforderung bei Rot-Weiss Essen. Ich möchte hier den nächsten Schritt gehen und mich als Torhüter weiterentwickeln“, so Jakob Golz.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben