Handball-2. Bundesliga

Kapitän von Tusem Essen muss operiert werden

Tusem-Kapitän Jonas Ellwanger muss sich einer Ellenbogen-OP unterziehen.

Tusem-Kapitän Jonas Ellwanger muss sich einer Ellenbogen-OP unterziehen.

Foto: Michael Gohl

Essen.  Jonas Ellwanger vom Handball-Zweitligisten Tusem Essen wird am Arm operiert. Er kann die Vorbereitung zunächst nur eingeschränkt mitmachen.

Jonas Ellwanger, Kapitän vom Handball-Zweitligisten Tusem Essen, wird sich am Donnerstag in Markgröningen (Baden-Württemberg) einer Ellenbogen-Operation unterziehen. Der 25-jährige Rückraumspieler war schon bei den letzten drei Spielen der Saison 2018/19 verletzungsbedingt ausgefallen.

Ellenbogen musste komplett getapt werden

Ellwanger plagt sich bereits seit mehreren Monaten mit Schmerzen im Ellenbogen seines Wurfarms herum. Hin und wieder musste zu den Spielen fast der komplette Arm mit einem dicken Tapeverband fixiert werden. Auch die Trainingseinheiten absolvierte Ellwanger nur selten schmerzfrei. Die Untersuchungen ergaben eine Instabilität des Ellenbogens, die durch freiliegende Gelenkkörper verursacht wird.

Allmählich wieder an die normale Belastung heranführen

Die Vorbereitungsphase auf die kommende Saison, die am 8. Juli beginnen soll, wird Ellwanger zunächst nur eingeschränkt absolvieren können. Er muss erst wieder an die handballspezifischen Trainingsformen herangeführt werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben