Happos Westkurve

Kampfansage an Uerdingen und andere schöne Dinge des Lebens

Foto: Michael Gohl

Foto: Michael Gohl

„Aber eins, das ist gewiss, vor Rot-Weiss Essen hab’n se alle Schiss.“ So riefen vor langer Zeit die RWE-Fans. Gilt das heute noch?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aber eins, das ist gewiss, vor Rot-Weiss Essen hab’n se alle Schiss.“ So schallte es vor langer Zeit aus den Kehlen der RWE-Fans. Gilt das heute noch? Könnte man meinen, denn auch das Spiel in Wuppertal wurde abgesagt. Die hatten wohl Angst vor einem Ausrutscher. Zugegebenermaßen, der Platz war laut Augenzeugenberichten tatsächlich unbespielbar. Selbst die Pinguine weigerten sich, das Stadion am Zoo zu betreten.

Um Entzugserscheinungen zu vermeiden, gelang es Sportdirektor Jürgen Lucas, kurzfristig ein Testspiel gegen den FCB zu vereinbaren. FCB steht in diesem Fall für FC Brünninghausen, einen Oberligisten aus Dortmund. Na und?! Es muss nicht immer Kaviar sein. Immerhin wurde das Spiel bei Sporttotal TV live übertragen. Rot-Weiss lässt mich nicht kalt, aber es war halt kalt, und deshalb verzichtete ich unüblicherweise auf einen Besuch live vor Ort. Die Kautsch, meine Kautschingzone.

Kinder-Herzenswünsche werden erfüllt. Eine gute Sache

Parship oder ein paar Chips, das war hier die Frage. Ich zog die Chips vor. Knistern auch. Bednarski gelang der einzige Treffer, aber der war gekonnt herausgespielt. Niemand verletzte sich. Von daher – alles gut. Schließlich ist Adventszeit, das spüre ich, denn immer dann, wenn sie sich in Essen gehäuft die Kugeln geben, steht Weihnachten vor der Tür. Kinder-Herzenswünsche werden erfüllt. Eine gute Sache. Ob allerdings der Wunsch eines Kindes „Aufstieg jetzt“ erfüllt wird – jemals erfüllt werden kann – steht auf einem anderen Zettel.

Nächstes Jahr noch nicht, da lege ich mich ohne Risiko fest. Und selbst wenn RWE mal tatsächlich die Tabellenspitze zum Ende einer Regionalliga-Saison erklimmen sollte, dann ist da immer noch der DFB mit seinen Statuten. Dessen Reformbemühungen sind einfach eine hilflose Flickschusterei. Das Problem ist doch, dieses Monster mit den fünf Regionalligen und keinem direkten Aufsteiger erschaffen zu haben. Der DFB-Vorsitzende hat trotz seiner Länge die Übersicht verloren. Aber so isser, der Grindel. Ach ne, das war Glyphosat-Schmidt. Sollen sich doch alle vom Acker machen.

Auch Vereinigung „Westtribüne“ sammelt für guten Zweck

Genug davon, zurück zu den schönen Dingen des Lebens. Nicht nur für die Essener Chancen wird gesammelt, auch die Vereinigung „Westtribüne“ ist aktiv. Die Jungs engagieren sich für Raum 58, der Notschlafstelle für Jugendliche. Spenden können u.a. vor dem Spiel gegen einen der Topfavoriten, dem KFC Uerdingen, abgegeben werden. Egal für was, mitmachen lohnt sich immer.

Das letzte Heimspiel im Jahr 2017 sollte sich unabhängig davon kein RWE-Fan oder Sympathisant entgehen lassen. Egal, welche Kapriolen das Wetter schlägt, Rot-Weiss will Uerdingen unbedingt schlagen. Im Hinspiel erreichte Essen ein vom Ergebnis her zufriedenstellendes Zwei-zu-zwei-Unentschieden. Auffällig damals, der Leistungsabfall ab der 70. Minute. Die konditionellen (?) Defizite scheinen mittlerweile fast aufgeholt zu sein.

Der finanzkräftige Aufsteiger aus Krefeld geht auf Einkaufstour

Ob noch vor oder nach Weihnachten, der finanzkräftige Aufsteiger aus Krefeld wird auf jeden Fall nochmals auf Einkaufstour gehen, um seinen Kader ein weiteres Mal zu verstärken. Müssen sie auch, schon allein aus dem Grund, weil es im Stadion Essen nichts zu holen gibt. Die Kugel wird mindestens einmal mehr im Gehäuse des Gastes landen. Liest sich wie eine Kampfansage. Ist es auch. Oder meint jemand, unsere Doppelvorstandsspitze, Uhlig/Welling (in alphabetischer Reihenfolge) schiebt eine ruhige Kugel auf der Geschäftsstelle?

Und schon bin ich mit der Kolumne am Ende angelangt. Das Honorar habe ich locker, womöglich zu locker eingesackt. Dann kann ich die paar Euronen auch gleich spenden. Für ‘nen guten Zweck, Ehrensache. Bin ja kein Top-Manager.

Bis Samstag im Stadion Essen,

der Happo

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik