Swingolf

Jetzt träumt der Deutsche Meister 1. SGC Essen vom Double

1. SGC Deutscher Meister 2019

1. SGC Deutscher Meister 2019

Foto: SGC

Schülp.  Bei den Deutschen Einzel- und Doppel-Meisterschaften in Schülp räumten die Essener groß ab. Im August geht es zum Europacup nach Delbrück.

Was für ein Erfolg für die „Strauße“: Bei den vergangenen Deutschen Einzel- und Doppel-Meisterschaften im Swingolf haben die Essener mal wieder überragend gespielt und konnten absolut überzeugen. Gleich viermal im Einzel und 13mal im Doppel wurde der Pokal an eine Essener Spielerin oder Spieler übergeben. Nach vier ereignisreichen Tagen in Schülp/Nortorf ziehen die Essener eine ordentliche Bilanz.

Im Einzel kann der 1. SGC einmal Gold, einmal Silber und einmal Bronze feiern: Nicole Thomas (SF2) darf sich ab sofort Deutsche Meisterin im Swingolf nennen. Renate Luce (SF3) und Arndt Felderhoff (SH1) sind Vizemeister. Marcel Böttcher (SH1) belegte den dritten Platz im Einzelmodus. Im Doppel lief es ebenso erfolgreich. Nach einem spannenden Stechen zwischen den Winzen-Brothersund Heß/Zodel (beide Südliga), bestand am Ende das Treppchen bei der Siegerehrung der KategorieSH1 fast ausschließlich aus Spielern der SGC Essen. Nach einer hochspannenden Finalrunde konnte sich das „gemischte Vereinsdoppel“ Frank Schweizerhof (Essen) und Torge Steenblock (SGGSchwansen) den Titel „Deutscher Doppelmeister“ sichern. Mit nur einem Punkt Vorsprung auf die Zweitplatzierten Felderhoff/Böttcher und den nach Stechen drittplatzierten Daniel und Sebastian Winzen.

Auch in der Kategorie SH2 und SH3 konnten Erfolge verzeichnet werden: Peter Bankmann und WolfgangHirsch (beide SH2) sind Vizemeister. Dritte in SH3 ist das „treue“ Gespann Vinzenco Gentile und Johann Ritosek geworden. Bei den Damen landeten Renate Luce und Sigrid Jacobsen (SF3) auf dem dritten Platz. Die beste Platzierung in der Kategorie „Mixed“ belegten Nicole und Till Thomas. Aufgrund der herausragenden Leistungen konnte der 1. SGC Essen 2010 mit dem besten Gesamtergebnis vom Platz gehen und ist damit „Deutscher Meister 2019“, mit neun Schlägen Vorsprung auf den zweiten SGC Westenholz und 23 Schlägen vor dem Dritten SGC Allgäu-Bodensee.

Gastgeber Neelsen boten Wohlfühl-Ambiente

Die Essener sind höchst zufrieden mit den Ergebnissen. Dazu beigetragen haben außerdem auch die Gastgeber Neelsen mit dem Swingolfplatz Möllhagen und dem angeschlossenen „Nelly´s“. Ein hervorragend präparierter Platz schuf gute Bedingungen für spannende Runden. Gute Stimmung und eine einzigartige freundliche und familiäre Atmosphäre schwang an allen vier ereignisreichen Tagen mit und sorgte so dafür, dass sich jeder Teilnehmer rundum wohlfühlte.

Vom 14. bis 16. August geht es zum Europacup

Die nächsten Deutschen Meisterschaften finden im kommenden Jahr in Horbach (Bayern) statt. Doch als nächstes steht nun der Europacup an, der vom 14.-16. August in Delbrück (SGC Westenholz) ausgetragen wird. Erwartet werden rund 180 Spieler aus Frankreich, Schweiz, Österreich, Belgien und Deutschland. Euphorisch und hochmotiviert reisen die Essener auch dort wieder mit einem starken Kader an. Ziel: das Double einsacken.

Und danach?! Wenn träumen erlaubt ist: Es gäbe da noch die Möglichkeit auf das Triple, denn im September geht dann die Bundesliga weiter – der letzte Spieltag steht an und die Chancen auf den „Bundesliga Nord-Meister“ stehen nicht schlecht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben