Verbandspokal

Hammerlos für RW Essen: Duell mit Drittligisten Uerdingen

In der vergangenen Saison unterlag RWE im Verbandspokal-Halbfinale dem KFC Uerdingen an der Hafenstraße mit 0:2.

In der vergangenen Saison unterlag RWE im Verbandspokal-Halbfinale dem KFC Uerdingen an der Hafenstraße mit 0:2.

Foto: Michael Gohl

Duisburg.  Bereits in der zweiten Runde des Niederrheinpokals kommt es zu einer absoluten Top-Paarungen. Rot-Weiss Essen empfängt den Titelverteidiger.

Das ist ein Hammer: In der 2. Runde des Niederrheinpokals kommt es bereits zu einer absoluten Top-Begegnung: Der Regionalligist Rot-Weiss Essen empfängt den Drittligisten und Titelverteidiger KFC Uerdingen, ein finalwürdiges Duell. Zwar wurde in der Sportschule Wedau aus zwei Töpfen gelost (höher- und niedrigklassige Teams), doch RWE gegen Uerdingen war die allerletzte Paarungen, die gezogen wurde.

In Topf eins waren 20 Klubs aus der 3. Liga, der Regionalliga und der Oberliga, in dem anderen die zwölf Vereine aus der Landesliga, der Bezirksliga und der Kreisliga A. Als alle Vereine aus dem zweiten Topf gezogen waren, blieben acht Vereine aus Topf eins übrig. Die zweite Runde ist zunächst für den 2.-5. September terminiert.

Rot-Weiß Essen gegen KFC Uerdingen im Livestream

Auch die anderen Essener Klubs haben es mitunter nicht leicht getroffen. Landesligist ESC Rellinghausen empfängt den Regionalligisten Wuppertaler SV. Der Landesligist SV Burgaltendorf, der in der ersten Runde den Oberligisten Nettetal ausgeschaltet hat, trifft mit SF Baumberg erneut auf einen Fünftligisten.

Jeweils mit Landesligisten bekommen es der ETB und der FC Kray zu tun. Die Schwarz-weißen treffen auf den SC Kapellen-Erft, die Krayer sind zu Gast beim ASV Süchteln. Oberligist Spvg. Schonnebeck muss zum A-Kreisligisten 1. FC Grevenbroich.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben