Rollstuhlbasketball

Bären überzeugen im Spitzenspiel durch Geschlossenheit

Jens Hillmann (r.) war der herausragende Spieler bei den Hot Rolling Bears.

Jens Hillmann (r.) war der herausragende Spieler bei den Hot Rolling Bears.

Foto: Michael Gohl

Essen.  In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga behaupten sich die Essener an der Spitze. Beim 67:48-Sieg gegen BBC Münsterland. ragt Hillmann heraus.

Die Rollstuhlbasketballer der Hot Rolling Bears haben ein Ausrufezeichen gesetzt. Den Ligafavoriten BBC Münsterland besiegten sie in eigener Halle mit 67:48 (13:12, 14:10, 19:10, 21:16) und behaupteten die Tabellenspitze in der 2. Bundesliga punktgleich mit Rahden.

Der Gastgeber präsentierte sich in absoluter Topform. Die Bears zündeten gleich zu Beginn ein Feuerwerk. Vor allem Jens Hillmann ragte heraus mit seinen ersten sechs Punkten zur 8:2-Führung. Der BBC fing sich jedoch und hatte nach dem ersten Viertel auf 12:13 verkürzt.

Gastgeber verteidigen ihren Vorsprung

Im zweiten Spielabschnitt blieb die Partie bis zum 19:20 (17.) offen. Dann scheiterten die Münsterländer bei einfachen Versuche und wurden von den Bären eiskalt ausgekontert. Nach einem 8:0-Lauf führten die Essener zur Pause mit 27:22. Die Partie blieb aber auch danach ausgeglichen, die taktischen Neuausrichtungen schienen nicht aufzugehen. Die Bears konnten den erarbeiteten Vorsprung jedoch behaupten und lagen Mitte des Viertels mit 36:32 in Front.

Die Ostwestfalen stellten nochmals um und versuchten durch Pressverteidigung zu verkürzen. Doch die Essener hatten auch darauf eine Antwort und sorgten mit einem 10:0-Lauf für die Vorentscheidung. Mit einer 46:32-Führung gingen die Bears in die letzten zehn Minuten. Münsterland gab aber nicht auf, konnte aber die Hausherren nicht mehr in Bedrängnis bringen.

Mannschaftliche Geschlossenheit war der Schlüssel zum Erfolg

Trainer Markus Pungercar war zufrieden: „Der Schlüssel zum Erfolg war die mannschaftliche Geschlossenheit und unser unbändige Siegeswille. Wir haben uns gut auf den BBC eingestellt und waren hochkonzentriert. Doch wir müssen natürlich weiterhin hart arbeiten.“ Jens Hillmann, der überragende Spieler der Partie, ergänzt: „Ohne den Biss von jedem Einzelnen wäre der Erfolg heute so nicht möglich gewesen.“

Am kommenden Samstag spielen die Hot Rolling Bears bei Ahorn Panther Paderborn.

Punkte Bears: Vlaanderen (20), Hillmann (19), Schaake (14), Biswane (8), Arts (6), Rundholz, Kyrylenko, Briel, Mitschke. .

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben