Tennis

Wichtiger Sieg für die Herren 50 der Emmericher Eintracht

Rainer Krieger gewann mit den Herren 50 der Eintracht.

Rainer Krieger gewann mit den Herren 50 der Eintracht.

Foto: Thorsten Lindekamp / Funke Foto Services GmbH

Emmerich.   Im Kampf um den Klassenerhalt besiegt das Eintracht-Team den direkten Konkurrenten aus Weeze. Damen 50 müssen eine klare Niederlage hinnehmen.

Die Herren 50 der Emmericher Eintracht konnten im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse B einen wichtigen Sieg gegen den direkten Konkurrenten aus Weeze verbuchen. Dass das Spiel hart umkämpft war, zeigten die knappen Ergebnisse. Vier Spiele mussten im Match-Tiebreak entschieden werden. Durch die Siege von Reiner Krieger (6:4, 6:1), Klemens Langanke (6:4, 1:6 ,10:5), Martin Thesing (6:4, 3:6, 10:8) und Thomas Deginnis (6:1, 6:1) erzielte die Eintracht eine recht komfortable 4:2-Führung nach den Einzeln.

Auch in den Doppeln überzeugten die Herren und konnten noch zwei weitere Punkte für den 6:3-Gesamtsieg sichern. Krieger und sein Doppelpartner siegten nach verlorenem ersten Satz noch mit 6:7, 6:0 und 10:8. Ebenso gingen Thesing/Deginnis als Sieger vom Platz (7:5, 6:2).

Am kommenden Wochenende geht es dann gegen einen weiteren Tabellennachbarn weiter. Beim Auswärtsspiel gegen den RW Goch I soll der Aufwärtstrend bestätigt werden.

Schlechter lief es für die Herren 55 in der Bezirklasse B. Im Auswärtsspiel beim TC GWG Krefeld I gingen alle Spiele verloren. Die Ergebnisse: Rainer Thebes 1:6, 2:6, Horst Thyssen 2:6, 5:7, Michael Botschen 1:6, 1:6, Michael Baumgärtner 3:6, 3:6, Elmar Kaufhold 1:6, 0:6 und Günter Jansen 1:6, 2:6.

Zweites Damenteam verliert

Erwartungsgemäß musste sich das zweite Damenteam gegen den TC Walbeck 1 geschlagen geben. In der Kreisliga konnte kein Match gegen den Aufstiegsfavoriten geholt werden. Die Ergebnisse: Jennifer Tück 2:6, 6:7, Annika Wagner 0:6, 1:6, Tanja Heiting 0:6, 1:6, Lena Sprungmann 0:6, 1:6, Marina te Maat 0:6, 0:6, Laura Herr 0:6, 0:6, Tück/Wagner 2:6, 4:6, Heiting/Herr 2:6, 2:6, Sprungmann/te Maat 1:6, 0:6.

Im Derby gegen den TC RW Emmerich III verloren die Eintracht-Damen 40 knapp mit 4:5. Rot-Weiß konnte sich eine komfortable 4:2-Führung nach den Einzeln schaffen und holte im Doppel noch den nötigen Punkt zum Sieg. Die Punkte im Einzel holten Martine Eeckhout gegen Heidi Cybulski (6:0, 6:1) und Helga Thesing gegen Rita Hell (6:0, 6:4).

Ebenso konnten im Doppel noch zwei weitere Matchpunkte geholt werden. Thesing/Deginnis gewannen nach verlorenem ersten Satz noch mit 4:6, 6:4 und 10:6 gegen das Duo Hell/Günnewig. Ebenso siegten Sußek/Brüschke gegen Cybulski/Möschter mit 6:1 6:1. Die weiteren Ergebnisse: Birgit Sußek gegen Sophie Bossmann 2:6, 4:6, Hedwig Schwarz gegen Gabriele Faulseit-Pieper 6:4, 3:6, 2:10, Martina Deginnis gegen Zita Günnewig 3:6, 4:6, Birgit Brüschke gegen Angelika Möschter 2:6, 2:6 und Schwarz/Eva Terbeck-Banser gegen Faulseit-Pieper/Hildegard Horn 1:6, 2:6.

In der Bezirksklasse B mussten sich die Damen 50 der Eintracht Emmerich mit 2:7 geschlagen geben. Bereits nach den Einzeln stand die Niederlage fest. Da führte der TC BWG Straelen I bereits mit 6:0. In den Doppeln konnte dann noch etwas Ergebniskorrektur betrieben werden. Corina Schugt/Susanne Hülkenberg (6:3, 6:3) und Martine Eeckhout/Sabine van Bebber-Renneveldt (7:6, 6:3) holten die Punkte zum 2:7-Endstand. Die weiteren Ergebnisse: Lydia Gerritsen 2:6, 4:6, Marita Boer 3:6, 7:6, 7:10, Anne Wachau 1:6, 4:6, Corina Schugt 3:6, 6:3, 9:11, Martine Eeckhout 3:6, 5:7, Susanne Hülkenberg 4:6, 6:7 und Gerritsen/Wachau 2:6, 7:5, 4:10 .

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben