Tennis

Reeser Herren 40 und 50 befinden sich auf Aufstiegskurs

Jörg Suhrbier ist mit den Herren 40 des TC BW Rees auf Aufstiegskurs.

Jörg Suhrbier ist mit den Herren 40 des TC BW Rees auf Aufstiegskurs.

Foto: Foto: Thorsten Lindekamp / Funke Foto Services GmbH

Rees.   Damen 50 des TC BW Rees beenden Saison in der 2. Verbandsliga nach einem 6:3-Sieg gegen die DJK Adler Frintrop auf dem zweiten Tabellenplatz.

Die Reeser Herren 40 erzielten als Tabellenführer in der Bezirksklasse B gegen den Tabellenzweiten vom SF Königshardt auf der heimischen Platzanlage einen überzeugenden 7:2 Sieg. Für die Reeser fuhren Jan Lensing, Volker Hermsen, Jörg Suhrbier, André Kitzinger und Kai von Frommann nach den Einzeln eine beruhigende 5:1-Führung ein.

Die Doppelpaarungen Jan Lensing/Thomas Lang und Volker Hermsen/Andreas Schenk komplettierten den Gesamterfolg. Damit dürfte der Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse bei einem noch ausstehenden Spiel gegen den Tabellenletzten vom SuS Wesel-Nord 3 mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit gesichert sein.

Auch die Herren 50 landeten im parallel stattfindenden Heimspiel gegen Mülheim-Dümpten einen ungefährdeten 8:1-Erfolg in der Bezirksklasse A. Uwe Holtzum, Stefan Bock, Jürgen Wettels und Gerd Schmülling brachten ihre Einzel erfolgreich nach Hause.

Da die Gäste mit fünf Mitspielern angetreten waren, gab es abschließend nur zwei Doppel, die Uwe Holtzum/Norbert Haselhoff und Michael Kliemann/Michael Kemkes jeweils mit 6:3 und 6:2 nach Hause brachten. Die Reeser gehen damit als einzige Mannschaft in ihrer Gruppe verlustpunktfrei in die beiden noch ausstehenden Spieltage und dürfen sich zu Recht Hoffnung auf den Aufstieg in die Bezirksliga machen.

5:4-Erfolg der Damen 30

Die Damen 30 erzielten im vierten Saisonspiel ihren dritten 5:4-Erfolg beim Auswärtsspiel beim TV Rhede. Während diesmal die drei Topspielerinnen Stefanie Zelle, Sonja Schramm und Katharina Thenagels das Nachsehen hatten, glichen Melanie Kliemann, Heidi Holtzum und Marlen Baumann auf 3:3 nach den Einzeln aus. Auch in den abschließenden drei Doppeln gewannen die Reeserinnen mit der Paarung Nr. 2 Kliemann/Holtzum und der Paarung Nr. 3 Thenagels/Baumann die zwei wichtigen Punkte zum Mannschaftserfolg.

Damit befinden sich die Reeserinnen im gesicherten Tabellenmittelfeld der Bezirksliga und können die beiden letzten Spieltage befreit in einer starken und ausgeglichenen Gruppe aufspielen.

Aufstieg knapp verpasst

Einen erfolgreichen Schlusspunkt setzten auch die Damen 50 bei der DJK Adler Frintrop. Mit einem 6:3-Sieg beendeten die Reeserinnen eine erfolgreiche Saison auf dem zweiten Tabellenplatz der 2. Verbandsliga und verpassten damit nur knapp den Aufstieg in die 1. Verbandsliga. Für die Reeserinnen punkteten in den Einzeln Elke Kurzweil, Bergisa Eyting, Ingrid Rehm und Gerda Petra Schindler. Die Doppelpaarungen Elke Kurzweil/Elke Koschinsky und Petra Schier/Gerda Peter Schindler komplettierten eine erfolgreiche Saisonleistung, der mit den Herren 70 höchst spielenden Reeser Medenmannschaft.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben