Pferdesport

Niederländischer Topreiter kommt zum Turnier nach Elten

In Elten geht es wieder über die Hindernisse.

In Elten geht es wieder über die Hindernisse.

Elten.   Bei den „Euregio Reitertagen“ wird Bart Bles aus Babberich ein Gastspiel geben. Mehr als 500 Starter haben sich für den 27./28. April angemeldet.

Über 500 Starter haben sich für die diesjährigen „Euregio Reitertage“ am 27. und 28. April auf der Platzanlage des RV Elten an der Groenlandstraße angemeldet. Vor allem die Dressuren der Klassen A bis M sind gut ausgelastet. Allein in der M-Dressur am Sonntag werden 40 Starter erwartet. Auch das M-Springen am Sonntagnachmittag wird sicherlich viele reitsportbegeisterte Zuschauer in das Kuchenzelt am schön gelegenen Springplatz locken.

Änderung der Ausschreibung

Durch einige Änderungen in der Ausschreibung konnten wieder mehr Springreiter nach Elten gelockt werden, auch wenn ein zeitgleich stattfindendes Turnier in Xanten noch immer für starke Konkurrenz sorgt. Auch deshalb haben die Verantwortlichen die Reitertage nach vielen Jahren wieder als Euregio-Turnier ausgeschrieben und auch Sportler aus dem benachbarten Gelderland eingeladen.

Intensive Vorbereitungen

Besonders freuen sich Turnierleiterin Jennifer Gerritsen und ihr Team, dass der in Babberich beheimatete Springreiter Bart Bles, sonst im Nationenpreisteam der Niederlande weltweit unterwegs, sein Kommen angekündigt hat. Er wird nicht nur im höchsten Springen des Turniers starten, sondern auch seine Nachwuchspferde in den Springpferdeprüfungen vorstellen.

„Sozusagen ein Heimspiel nach dem CSI in Doha, wo Bles zuletzt im März erfolgreich war, Mexico und Miami folgen in den nächsten Wochen, bevor es für ihn im Mai weitergeht nach Shanghai zur Global Champions Tour“, so Gerritsen, „außerdem bringt er noch einige weitere Springreiter mit, so dass wir dieses Mal das internationale Flair vergangener Zeiten wieder aufleben lassen.“

Intensiver Frühjahrsputz

Die Verantwortlichen sind jedenfalls schon fleißig, mit vielen Helfern wurde der erste „Frühjahrsputz“ der Anlage bereits vorgenommen. In den nächsten gut zwei Wochen stehen noch viele Vorbereitungen für das große Turnier an, damit am Wochenende nach Ostern alles reibungslos klappt.

Jüngste Teilnehmer am Samstag

Die Prüfungen für die jüngsten Teilnehmer sind für den Samstag geplant. Hier werden auch die eigenen Nachwuchsreiter und viele Teilnehmer aus dem Großraum Emmerich an den Start gehen. Eine genaue Zeiteinteilung wird in den nächsten Tagen veröffentlicht. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.rvelten.de sowie auf dem Facebook-Account des Vereins.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben