Tanzsport

Michael und Sandra Kemmann starten bei Hessen tanzt

Michael und Sandra Kemmann traten beim Weltranglistenturnier in den lateinamerikanischen Tänzen bei der Großveranstaltung Hessen tanzt an.  

Michael und Sandra Kemmann traten beim Weltranglistenturnier in den lateinamerikanischen Tänzen bei der Großveranstaltung Hessen tanzt an.  

Michael und Sandra Kemmann traten beim Weltranglistenturnier in den lateinamerikanischen Tänzen bei der Großveranstaltung Hessen tanzt an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Michael und Sandra Kemmann traten beim Weltranglistenturnier in den lateinamerikanischen Tänzen an. Bei der Großveranstaltung Hessen tanzt sind jedes Jahr Tausende von Paaren auf insgesamt acht Tanzflächen in der Eissporthalle in Frankfurt in verschiedensten Alters- und Leistungsklassen am Start.

Mit 26 Paaren gestartet

Am Freitag war das Teilnehmerfeld noch nicht ganz so groß, was auch mit daran liegt, dass durch Berufstätigkeit nicht jeder Teilnehmer bereits freitags auf der Fläche stehen kann. Insgesamt 26 Paare aus vier Nationen tanzten hier um Weltranglistenpunkte.

Zunächst mit Platz 15 zufrieden

Das Millinger Paar, das für den Crea Dance Sport Club Wesel startet, fand noch nicht so richtig ins Turnier. Mit Platz 15 zeigten sie sich dennoch zufrieden. Am Samstag ging es in der Standarddisziplin weiter. Hier nahmen insgesamt 146 Paare aus fünf Nationen teil. Michael und Sandra Kemmann tanzten eine sehr gute Vorrunde, mussten im letzten Tanz allerdings um das Weitertanzen bangen.

Verletzung der Achillessehne

Michael Kemmann zog sich dort eine Verletzung der Achillessehne zu.

Aufgeben wollten Kemmanns jedoch nicht und kämpften sich weiter durch die nächsten Tänze. Sie beendeten dieses Weltranglistenturnier mit Platz 53 von 146 Paaren.

Die deutsche Meisterschaft am nächsten Wochenende musste das Paar aus privaten Gründen leider absagen. Nach einer kurzen, verletzungsbedingten Trainingspause, geht es dann endlich zu den Weltmeisterschaften.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben