Fußball

Zwei Neue für den DSV 1900 – ein anderer kommt nicht

Berkay Basri Ersöz (rechts) kommt zum DSV 1900.

Berkay Basri Ersöz (rechts) kommt zum DSV 1900.

Foto: Michael Gohl

Duisburg.   Der Duisburger Landesligist holt noch zwei Talente für die kommende Saison. Der schon verpflichtete Deniz Zarifoglu sagte hingegen ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kommando zurück: Der Duisburger SV 1900 muss auf Deniz Zarifoglu verzichten, der vom Oberliga-Aufsteiger FSV Duisburg an die Düsseldorfer Straße wechseln sollte. Nun hat sich der Mittelfeldspieler dazu entschieden, weiterhin für den künftigen Fünftligisten aufzulaufen. „Natürlich bin ich enttäuscht, aber die Situation ist so, wie sie ist“, sagt Jörg Kessen, bislang Sportdirektor, nun Trainer des Fußball-Landesligisten aus Wanheimerort.

Dafür kann der DSV zwei Neuzugänge präsentieren. Von den A-Junioren des 1. FC Mönchengladbach kommt Stürmer Berkay Basri Ersöz. Der Angreifer hatte bis zum ersten B-Jugend-Jahr für Hamborn 07 gespielt und wechselte über den BV 04 Düsseldorf nach Mönchengladbach, wo er für den 1. FC in der Niederrheinliga 2016/17 elf Tore in 18 Spielen und aktuell fünf Tore in 17 Spielen erzielte. In der Landesliga sowie in der Bezirksliga-Reserve kam er zu je einem Seniorenspiel-Einsatz.

Das Torhütergespann komplettiert René Bloch, der aus der A-Jugend von Bayer Uerdingen kommt. Der Sohn von Wolfgang Bloch hatte zuvor im Nachwuchs des MSV Duisburg und von Rot-Weiß Oberhausen gespielt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben