Laufsport

Zum neunten Mal sind Neumühler Läufer für guten Zweck aktiv

Die Vorfreude bei den Neumühler Läufern ist groß.

Die Vorfreude bei den Neumühler Läufern ist groß.

Foto: Roeske

Duisburg.  Der Silvester-Spendenlauftreff des BSV ThyssenKrupp Stahl fit & aktiv ist schnell zu einer Erfolgsgeschichte geworden. Eine Schule profitiert.

Für Laufbegeisterte ist es fast schon eine Pflicht: das Jahr mit Lauffreunden auf einem der zahlreichen angebotenen Silvesterläufe ausklingen zu lassen. Eine kleine Laufgruppe aus Neumühl kam 2011 auf die Idee, selber eine Veranstaltung ins Leben zu rufen. Nun steigt der Silvester-Spendenlauftreff des BSV ThyssenKrupp Stahl fit & aktiv bereits zum neunten Mal – und zum achten Mal in Folge profitiert der Förderverein der Christy-Brown-Schule von der Spendenfreude der Läufer, die gerne für diesen guten Zweck die fünf Euro Startgeld locker machen.

Im Vorjahr ermöglichte der Inhalt der Spendentruhe die Anschaffung von Metallgaragen für Kettcars. Die Christy-Brown-Schule ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung und erfüllt ihren ganzheitlichen Ansatz durch eine enge Kooperation zwischen Pädagogik, Therapie und Pflege.

Auf der Platzanlage des SV Genc Osman an der Oberhauser Allee werden als Strecken fünf Kilometer Walken sowie fünf und zehn Kilometer Joggen angeboten – ohne Wettkampfgedanken, im Laufschritt mit Gleichgesinnten. Auf allen Distanzen begleiten erfahrene Läufer die Starter, die sich nach dem jeweiligen Leistungsstand in unterschiedlich schnellen Laufgruppen zusammenfinden und möglichst gemeinsam die Wendepunktstrecke bewältigen.

Der Lauftreff startet am 31. Dezember um 11 Uhr im Heinrich-Hamacher-Sportpark und wird dort mit einem gemütlichen Beisammensein im Vereinsheim von Genc Osman ausklingen.

Weitere Fragen zum Lauf beantworten telefonisch Renate Klesse (0208/655125) und Hermann Pfeiffer (0176/60375313).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben