Handball

Wölfe Nordrhein verpflichten Patrik Ranftler

Patrik Ranftler wechselt im Sommer vom TV Angermund zu den Wölfen Nordrhein nach Duisburg.

Patrik Ranftler wechselt im Sommer vom TV Angermund zu den Wölfen Nordrhein nach Duisburg.

Foto: Jochen Emde/Funke Foto Services / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Handball-Oberligist Wölfe Nordrhein verpflichtet Patrik Ranftler für die kommende Saison. Der Linkshänder kennt sich in Duisburg bereits aus.

Die Oberliga-Handballer des HC Wölfe Nordrhein steuern auf Aufstiegskurs. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung des Spitzenreiters auf Verfolger DJK Adler Königshof. Die Rheinhauser liegen bestens im Rennen, sind aber noch nicht am Ziel. Offiziell planen die Wölfe für die kommende Saison zweigleisig. Doch die Vorbereitungen auf die Spielzeit 2020/21 zielen darauf, dass die Wölfe so aufgestellt sein werden, dass sie in der Regionalliga eine gute Rolle spielen können.

Dazu passt auch die neuste Personalie. Die Rheinhauser, die am Samstag um 19 Uhr in eigener Halle auf die DJK Unitas Haan treffen, verpflichteten für die kommende Saison Patrik Ranftler vom abstiegsbedrohten Oberligisten TV Angermund. Der 29-Jährige kennt sich in Rheinhausen bereits bestens aus. Von 2011 bis 2013 spielte er für den Vorgängerverein der Wölfe, die SG OSC Löwen Duisburg.

Unter anderem war Ranftler auch in Düsseldorf und beim Leichlinger TV aktiv und gilt als Mann mit Drittliga-Format. Bei den Wölfen soll der Linkshänder auf halbrechts und Rechtsaußen zum Einsatz kommen. Die Rheinhauser hatten gezielt einen Mann mit Erfahrung gesucht, da sie mit Hannes Hombrink im Sommer einer der routinierten Spieler verlassen wird. „Patrik ist ein Spieler, der den Unterschied ausmachen kann und den du besser in deiner Mannschaft hast“, heißt es in einer Pressemitteilung der Wölfe Nordrhein.

Patrik Ranftler ist nach Moritz Krumschmidt, der vom Oberligisten Borussia Mönchengladbach kommt, der zweite Neuzugang der Rheinhauser für die kommende Saison. Die Personalplanungen sind damit aber noch nicht abgeschlossen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben