Rhein City Run: 3734 Aktive haben gemeldet

Jetzt ist Meldeschluss: Für den 2. Rhein City Run haben 3734 Starterinnen und Starter ihr Ticket gebucht. Gegenüber dem Vorjahr haben die Organisatoren für den Sonntag, 15. Oktober, noch einmal 735 Aktive „aufgesattelt“. Nachmeldungen für das Rennen am großen Strom sind nicht mehr möglich. Der Halbmarathon am Rheinufer verbindet Düsseldorf und Duisburg. Die Strecke führt vom Robert-Lehr-Ufer an der Theodor-Heuss-Brücke zum Steinhof in Huckingen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Jetzt ist Meldeschluss: Für den 2. Rhein City Run haben 3734 Starterinnen und Starter ihr Ticket gebucht. Gegenüber dem Vorjahr haben die Organisatoren für den Sonntag, 15. Oktober, noch einmal 735 Aktive „aufgesattelt“. Nachmeldungen für das Rennen am großen Strom sind nicht mehr möglich. Der Halbmarathon am Rheinufer verbindet Düsseldorf und Duisburg. Die Strecke führt vom Robert-Lehr-Ufer an der Theodor-Heuss-Brücke zum Steinhof in Huckingen.

Veranstalter Jörg Bunert ist mit dem Zuspruch zum Rhein-City Run sehr zufrieden: „Das Meldeergebnis ist überwältigend. Der Lauf kommt in der Szene unglaublich gut an. Die gelungene Premiere im Vorjahr hat sich in ganz Deutschland herumgesprochen.“ Unter den Starten sind Vorjahres-Zweiter Nikki Johnstone (ART Düsseldorf) und Björn Tertünte vom Ayyo Team Essen. Die Namen von Japanern, Kanadiern und Russen finden sich ebenso auf der Starterliste wie die von den benachbarten Schweizern, Belgiern und Niederländern.

Jörg Bunert veranstaltet den Lauf gemeinsam mit der ehemaligen Top-Marathonläuferin Sonja Oberem (achter Platz Olympische Spiele 1996 und fünfter Platz Weltmeisterschaft 2001) und dem Stadtsportbund Duisburg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik