Frauenfußball

MSV Duisburg II und DFV 08 feiern erste Saisonsiege

Die Mannschaft des Landesligisten DFV 08 hat den ersten Saisonsieg eingefahren. Die Hochfelderinnen gewannen mit 3:2 gegen Emmerich.

Die Mannschaft des Landesligisten DFV 08 hat den ersten Saisonsieg eingefahren. Die Hochfelderinnen gewannen mit 3:2 gegen Emmerich.

Foto: Duisburger FV 08

Duisburg.  Die Zebras lassen gegen Steele beim 5:1 nichts anbrennen. Die Hochfelderinnen besiegen Emmerich trotz eines frühen 0:2-Rückstands mit 3:2.

Da wollten die Zebras offenbar schnell ein Zeichen setzen. Der MSV Duisburg II verbuchte erst am dritten Spieltag der Frauenfußball-Niederrheinliga beim 5:1 (2:0) gegen die SpVgg Steele den ersten Saisonsieg, sodass das Team schon jetzt der Musik hinterherläuft. Doch diesmal ging es schnell: Nach sieben Minuten traf Leonie Jäger, sechs Minuten später legte Senem Termiz das 2:0 nach. Die Essenerinnen verkürzten kurz nach der Pause auf 1:2; die weiteren Meidericher Treffer gingen auf das Konto von Nadine Spitalar, Flaka Aslanaj und Malin-Nikola Gerken.

Nach zwei Niederlagen zum Start hat auch Duisburg 08 nun in der Landesliga den ersten Dreier errungen. Die Hochfelderinnen gewannen mit 3:2 (2:2) gegen Eintracht Emmerich. Nach 21 Minuten lagen die Gäste mit 2:0 vorne. Noch in der ersten Halbzeit gelang der Ausgleich. Der Siegtreffer fiel fünf Minuten nach Wiederbeginn. „In einem packenden Spiel hat unsere Mannschaft Zusammengehörigkeit und Kampfgeist bewiesen“, lobte Trainer Selahattin Demirbas den Auftritt seines Teams. „Wir haben in der Woche einige Gespräche führen müssen, dementsprechend gab es einige Veränderungen. Das hat zur Ruhe und zum Erfolg beigetragen.“ Die Tore erzielten Arzu Sali Oglou (2) und Tuana Zeynep Kaplan.

SV Wanheim 1900 verteidigt die Spitze

Der SV Wanheim 1900 verteidigten die Tabellenführung in der Bezirksliga durch einen 4:0 (2:0)-Auswärtssieg gegen den SuS Rayen. Matchwinnerin war Svea Bach mit einem Dreierpack; zuvor hatte Maren Rosenberg Wanheim in Führung gebracht. Gelb-Weiß Hamborn kletterte durch ein 3:1 (0:0) beim OSC Rheinhausen auf Rang fünf. Sandra Migut hatte die Gastgeberinnen in Führung gebracht, ehe Leyla Özet die Partie per Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten drehte (76., 78.). Kurz vor Schluss erhöhte Natascha Rekittke auf 3:1. In einem weiteren Derby gewann die TuS Mündelheim mit 5:3 (3:2) gegen Eintracht Duisburg. Neuling TS Rahm war spielfrei.

Kreisliga: TS Rahm II – SuS 09 Dinslaken II 3:0 (1:0): TSR: Jana Altenweg (2), Christin Stresing; TuS Buschhausen – SV Duissern 1:3 (0:1): SVD: Mandy Fischer, Anna Malcherek, Jacqueline Fischer; VfL Wedau – ETuS Bissingheim 0:1 (0:1): ETuS: Rossana Traversari; SV Raadt – Walsum 09 10:0 (4:0); Eintracht Duisburg II – TSV Heimaterde 4:5.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben