Jugendhandball

HSG Homberg-Rheinhausen startet mit Sieg in die Regionalliga

HSG-Trainer Christian Wetteborn freute sich über den Auftakterfolg.

HSG-Trainer Christian Wetteborn freute sich über den Auftakterfolg.

Foto: Oleksandr Voskresenskyi / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Der gemeinsame Nachwuchs von VfB Homberg und OSC Rheinhausen gewinnt in Hilden. C-Jugend der JSG Hiesfeld/Aldenrade verliert gegen Opladen.

Der Start in die Saison der Jugendhandball-Regionalliga fiel sparsamer aus als geplant. Die A-Junioren der JSG Hiesfeld/Aldenrade haben ihre Partie bei Adler Königshof aufgrund eines Corona-Verdachtsfalls abgesagt. „Wir hatten auch das Training ausgesetzt, solange kein Testergebnis vorlag. Das ist negativ ausgefallen“, so JSG-Leiter Bernd Wieseler. Die Partie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Am Samstag (17 Uhr, Hiesfeld) ist der HC Düsseldorf zu Gast.

Derweil feierten die B-Junioren der HSG Homberg-Rheinhausen einen gelungenen Saisonauftakt und schafften einen 24:16 (13:7)-Auswärtssieg bei der Hildener AT. „Die Jungs waren zum Auftakt supernervös“, sagte HSG-Trainer Christian Wetteborn. „Das Tempo war nicht so hoch, wie wir es normalerweise auf die Platte bringen, aber die Jungs haben super reagiert und sich in das Spiel gekämpft.“ Trotz der leichten Anlaufschwierigkeiten verbuchten die Duisburger einen souveränen Sieg, lagen im gesamten Spiel in Führung. „Für ein erstes Saisonspiel in der Regionalliga bin ich ausgesprochen zufrieden“, so Wetteborn. Weiter geht es erst am 3. Oktober in Aldekerk. Am Samstag (15 Uhr, Hiesfeld) startet die JSG Hiesfeld/Aldenrade daheim gegen den Bergischen HC.

Die C-Jugend der JSG Hiesfeld/Aldenrade musste beim 15:36 (5:15) gegen den TuS Opladen eine deutliche Niederlage einstecken. Die Gäste zogen nach acht Minuten mit 5:1 davon, doch die JSG kämpfte sich auf 4:7 heran (17.). Danach gelang der Spielgemeinschaft aber für etwa acht Minuten kein Tor mehr, so dass Opladen unweigerlich auf die Siegerstraße einbog. „Wir hatten den Oberliga-Meister der vergangenen Saison zu Gast und dazu nicht den kompletten Kader zur Verfügunng“, so JSG-Trainer Roger Meth­ner. Am Samstag (15 Uhr) geht es nach Dormagen.

Die Torschützen:

HSG-B-Jugend: Wetteborn (10), Pinter (7), Mihaila (4/2), Schulz, Hoenen, Greim.

JSG-C-Jugend: Kohl (5), Mösch (4), Trasse, Thimm (je 2), Jopp, van Limbeck.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben