Fußball-Landesliga

Hamborn 07 testet am 27. Juni beim FC Schalke 04

Hamborn 07 – hier in einem Landesligaspiel im Oktober 2020 – tritt am 27. Juni im Parkstadion beim FC Schalke 04 an.

Hamborn 07 – hier in einem Landesligaspiel im Oktober 2020 – tritt am 27. Juni im Parkstadion beim FC Schalke 04 an.

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Hamborn 07 darf sich auf einen besonderen Saisonabschluss freuen: Am 27. Juni tritt der Landesligist bei Bundesliga-Absteiger Schalke 04 an.

Das ist dann doch ein bemerkenswerter Wiedereinstieg für Hamborn 07 nach der langen Corona-Pause. Denn am Sonntag, 27. Juni, wird der Fußball-Landesligist ein Testspiel beim Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04 bestreiten. Anstoß im Parkstadion ist um 15 Uhr. Wie der Zweitligist mitteilt, ist derzeit noch unklar, ob vor Zuschauern gespielt werden kann. Das will S04 kurzfristig bekanntgeben.

„Schalke 04 ist auf uns zugekommen und wir haben gerne zugesagt“, sagt Hamborns Sportlicher Leiter Hans-Günter Bruns. Der Hintergrund: Sowohl die Löwen als auch der PSV Wesel-Lackhausen, der am 23. Juni im Parkstadion gastiert, sind Partnervereine der so genannten Knappenschmiede.

Die „alte Mannschaft“ wird spielen

„Wir werden das Spiel mit unserer alten Mannschaft bestreiten“, sagt Bruns und macht diese Partie für die Abgänge der Löwen sozusagen zum Abschiedsgeschenk. „Michael Pomp wird bei uns auch an der Seitenlinie stehen“, so der 07-Sportchef. „Unser neuer Coach Stefan Janßen sowie die Neuzugänge sind erst ab dem 1. Juli bei uns.“

Die aktuellen Lockerungen im Zuge der Corona-Pandemie nutzt Hamborn 07 entsprechend, um mit dem Team trainieren zu können. „Das ist nun schon seit einiger Zeit möglich. Aktuell trainieren wir zweimal pro Woche – auch um uns auf dieses Spiel vorzubereiten, damit die Verletzungsgefahr nicht zu hoch ist“, so Bruns. Der neue Kader wird das Training am Donnerstag, 1. Juli, offiziell aufnehmen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben