FCR 2001 holt Stürmerin aus Gütersloh

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Stephanie Goddard wird zur neuen Saison Löwin

FRAUENFUSSBALL BUNDESLIGA Bundesligist FCR 2001 Duisburg vermeldet seinen zweiten Neuzugang. Nach Marina Hegering verpflichtete der Tabellenzweite mit Stephanie Goddard vom Zweitligisten FC Gütersloh 2000 eine weitere talentierte Spielerin. Sie unterschrieb für zwei Jahre.

Mit Vanessa Martini (Abwehr/1. Mannschaft), Marith Prießen (Abwehr/eigener Nachwuchs), Turid Knaak (Mittelfeld/eigener Nachwuchs), Marina Hegering (Mittelfeld/DJK SV Lowick) und Goddard haben fünf Jung-Nationalspielerinnen erste Bundesliga-Verträge in der Tasche. Goddard, die Cheftrainer Thomas Obliers und Teammanager Dieter Oster schon länger beobachten, lernte das Fußballspiel beim SV Avenwedde und stieß im Jahre 2000 zum neu gründeten FC Gütersloh. Sie ist eine Vollblutstürmerin. In 57 Zweitliga-Spielen war die 19-jährige Deutsch-Engländerin 39 Mal erfolgreich, in dieser Saison sind es bereits 14 Treffer. Ihr Talent sorgte dafür, dass sie 19-mal für Deutschland berufen wurde, zweimal in die U 15, fünfmal in die U 17 und zwölfmal in die U 19. Für letztere Auswahl traf sie neunmal. Goddard war auch mit dem HSV und Essen-Schönebeck im Gespräch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben