Eissport

Eissporthalle Duisburg taut ab

Die Jomizu-Arena beendet die Eis-Saison.

Die Jomizu-Arena beendet die Eis-Saison.

Foto: Daniel Elke / FUNKE Foto Services

Duisburg  Die Betreiber der Jomizu-Arena haben nun auf den andauernden Lockdown reagiert und die aktuelle Eis-Saison in Duisburg beendet.

Weiterhin gibt es keine finale Entscheidung der Eishockey-Verbände auf nationaler und Landesebene – klar ist nun aber, dass in der Saison 2020/21 in Duisburg keine Spiele mehr stattfinden. Tom Södler als Geschäftsführer der Jomizu-Arena, wie die Eissporthalle Duisburg offiziell heißt, hat nun bekanntgegeben, dass das Eis abgetaut wird, da aufgrund der Lage in der Corona-Bekämpfung nicht abzusehen ist, wann Eissport wieder erlaubt sein wird. Seit Ende Oktober fanden weder Training noch Spiele des EVD, der diversen Hobbyteams sowie der DSC-Eiskunstläufer statt. „Wir hoffen im September pünktlich in die neue Saison starten zu können“, erklärt Södler.

Ihr täglicher Sport-Nachrichten-Überblick: Hier kostenlos für den WAZ-Sport-Newsletter anmelden!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben