Skaterhockey

Duisburg Ducks sammeln 2000 Euro für die Aktion Lichtblicke

Crabs-Torhüter Martin „Charlie“ Behrensmeyer stellt sich den Christmas Carol Singers mit Patty Schmitz (hinten, Mitte) entgegen. Letztlich unterliegen die Krabben mit 1:3.

Crabs-Torhüter Martin „Charlie“ Behrensmeyer stellt sich den Christmas Carol Singers mit Patty Schmitz (hinten, Mitte) entgegen. Letztlich unterliegen die Krabben mit 1:3.

Foto: Michael Korte

Duisburg.   Ducks-Reserve hat erneut den Ducks-for-Kids-Cup auf die Beine gestellt und Geld für den guten Zweck gesammelt. Turniersieg geht an Hobbypilots.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der vierte Ducks-for-Kids-Cup brachte das, was zu erwarten war: eine Menge Spaß bei einem Skaterhockey-Turnier und Unterstützung für einen guten Zwecke. „Wir haben diesmal etwas über 2000 Euro für die Aktion Lichtblicke gesammelt“, sagte Sebastian Natusch von der zweiten Mannschaft des Skaterhockey-Bundesligisten Duisburg Ducks, die das Event organisiert.

Dabei waren auch einige ambitionierte Mannschaften in der Sporthalle Süd. So traten die Miners Oberhausen, die in der zurückliegenden Saison noch in der 1. Bundesliga gespielt haben. Und hinter dem Namen Standard 09 Köln verbirgt sich eine Mannschaft mit zahlreichen Spielern der Reserve des HC Köln-West. Den Sieg holten sich allerdings die HC Hobbypilots durch ein 4:1 im Finale gegen die Hateful Eight. „Die Hobbypilots sind eine Mannschaft rund um unseren Bundesliga-Spieler Eli Nachtwey. Da sind auch einige junge Spieler aus Bissendorf und Kaarst dabei“, so Natusch. Platz drei ging an die Christmas Carol Singers – ein Team, das Paul Fiedler von den Ducks auf die Beine gestellt hat „und in dem auch Jungs aus Berlin mitgemacht haben“, so Natusch. Die Weihnachtsliedersinger besiegten die Miners Oberhausen im kleinen Finale mit 2:1.

Den jüngsten Torschützen stellten allerdings die HEC Duisburg Crabs – eine Eishockey-Hobbymannschaft, die aber auch auf Inlineskates als Gäste der Ducks trainiert. Mats, dreijähriger Sohn von Krabben-Spieler Patrick Schaale, durfte auch auf den Platz düsen und beispielsweise das Ehrentor gegen die Christmal Carol Singers erzielen. Was passt besser zum Ducks-for-Kids-Cup?

Abschlussplatzierungen: 1. HC Hobbypilots, 2. The Hateful Eight, 3. Christmas Carol Singers, 4. Miners Oberhausen, 5. Bergedorf Lizards, 6. GSG Nord, 7. Düsseldorf Flyers, 8. Sharzifer Nordauswahl, 9. Duisburg Ducks II, 10. Standard 09 Köln, 11. Duisburg Ducks Select, 12. HEC Duisburg Crabs.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben