Judo

Der PSV Duisburg präsentiert sich in guter Form

 Lina Vural (3.) und Finja Poth (Bezirksmeisterin) vom PSV Duisburg.

 Lina Vural (3.) und Finja Poth (Bezirksmeisterin) vom PSV Duisburg.

Foto: PSV Duisburg

Duisburg.  Bei den Judo-Bezirksmeisterschaften erreichen die Judokas des PSV Duisburg vordere Plätze. Zudem gab’s Tickets für die Nordrhein-Meisterschaft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Altersklassen U 10 und U 13 präsentierte sich der PSV-Nachwuchs in guter Form.

In der U10 kämpfte sich Jonathan Hendrichs (bis 34 kg) souverän bis ins Finale durch, musste sich dann allerdings geschlagen geben. Luan Pawelz (bis 29 kg) sicherte sich dank drei gewonnener Kämpfe den dritten Platz. Für die U10 sind die Bezirksmeisterschaften die höchste Meisterschaftsebene.

In der U 13 war in der Gewichtsklasse bis 34 Kilogramm Emin Manai nicht zu stoppen:Mit fünf Siegen in Folge machte der Elfjährige den Titel klar. Über 55 Kilogramm erreichte Daniel Rempel Platz zwei. Finja Poth (bis 33 kg) verteidigte ihren Titel aus dem letzten Jahr. Lina Vural (bis 48 kg) wurde Dritte.

Zusammen mit Kaan Kizilaslan (bis 29 kg), der Fünfter wurde, haben sich die Medaillenträger der U13 für die Nordrhein-Meisterschaften am 10. November in Bonn qualifiziert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben