Fitness

Beim SSB Duisburg funktioniert Sport auch mit dem Nudelholz

Beim Stadtsportbund Duisburg gibt’s Fitness per Bildschirm.        

Beim Stadtsportbund Duisburg gibt’s Fitness per Bildschirm.        

Foto: Pelumi Olusanya

Duisburg.  Das sind die nächsten Termine beim Mitmachprogramm „Beweg.Dich@home“ des Stadtsportbundes Duisburg.

Im Rahmen des Mitmachprogrammes „Beweg.Dich@home“ sorgt der Stadtsportbund Duisburg in Zusammenarbeit mit der Novitas BKK seit Beginn des zweiten Lockdowns wieder Bewegung in den eigenen vier Wänden. Das Mitmachen ist möglich über die Internetseiten www.sportdeutschland.tv und www.novitas-bkk.de/beweg-dich-at-home.

„Wir wollen möglichst viele Menschen dazu animieren, zu Hause Sport zu machen und sich mit ihrer Gesundheit zu beschäftigen. Trotz Covid-19 und den eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten schaffen die Live-Bewegungsangebote Gemeinsamkeit. Das motiviert zusätzlich, sich die 45 Minuten für das eigene Wohlbefinden zu gönnen. Bei Office.fit@home reichen sogar 15 bis 20 Minuten in der Mittagspause“, sagt Programmchef Peter Serfort. Die Einheiten gehen jeweils von 16.30 bis 17.15 Uhr über den Sender,

Am Mittwoch geht es unter dem Motto „Gesundheit@home“ um Beweglichkeit und Kraft im Hüftbereich. Übungsleiterin Conny Zarth ist im Einsatz. Die Teilnehmer benötigen eine Matte oder eine Decke.

Entspannung am Freitag

Am Donnerstag heißt es „Slide.Fit@home. Bettina Twardy will von zeigen, dass Sport mit Alltagsgegenständen Spaß macht. Mit zwei Tüchern ist das Mitmachen möglich.

Am Freitag geht es mit „Entspann.Dich@home“ unter der Regie von Conny Zarth weiter. Hier ist der Griff in die Küchenschublade notwendig: ein Nudelholz wird gebraucht. Zudem sind erforderlich: ein kleiner Ball (zum Beispiel Igelball, Tennisball oder Gummiball) sowie eine Decke oder eine Matte.

Am Montag, 30. November, steht unter dem Motto „Best.ager@home“ eine Pilates-Einheit mit Bettina Twardy auf dem Programm. Gebraucht werden eine Matte oder eine Decke sowie ein Handtuch.

Am Dienstag, 1. Dezember, heißt es „Core-Fitness@home“. Louisa Schüttke bietet Übungen für die Bauch- und Rückenmuskulatur an. Die notwendigen Materialien: Matte (Decke), Handtuch, Gewichte (Flasche Wasser, Dosen).

Am Mittwoch, 2. Dezember, geht es bei „Gesundheit@home“ mit Conny Zarth ebenfalls um den Bauchbereich. Eine Matte (Decke“ ist hier erforderlich. Am Donnerstag, 3. Dezember, folgt Dana Ammann mit „Bauchspezial@home“ Auch hier ist lediglich eine Matte oder eine Decke notwendig. Auch die nächste Woche endet am Freitag, 4. Dezember, ruhig mit „Entspann.Dich@home. Conny Zarth richtet sich hier an Menschen ab 50.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben