Tennis

Wilczok-Pokal lockt zum TV BW Bottrop

Der Vorstand und das Organisationsteam des TV Blau-Weiß Bottrop freuen sich auf den Wilczok-Pokal 2019.

Der Vorstand und das Organisationsteam des TV Blau-Weiß Bottrop freuen sich auf den Wilczok-Pokal 2019.

Foto: TV BW Bottrop

Bottrop.  Der traditionelle Wilczok-Pokal des TV BW Bottrop steigt vom 30. Juni bis zum 13. Juli, diesmal sind wieder die Erwachsenen an der Reihe.

Während die Medenspiele in die heiße Phase gehen, laufen beim TV Blau-Weiß Bottrop bereits die Vorbereitungen für den Wilczok-Pokal. Das Traditionsturnier steigt in diesem Jahr unmittelbar vor den Sommerferien. Nachdem im Vorjahr der Nachwuchs seine Meister ermittelte, sind nun wieder die Erwachsenen an der Reihe. Vom 30. Juni bis zum 13. Juli wird im Stadtgarten im Einzel und Doppel aufgeschlagen.

Es ist ein ereignisreiches Jahr für den TV Blau-Weiß. Im Winter wurde die Tennisanlage generalüberholt und um einen Platz erweitert, nach den Sommerferien fungieren die Blau-Weißen gemeinsam mit dem TC Waldhof als Gastgeber der Stadtmeisterschaften.

Peter te Heesen und Co. freuen sich auf „zwei tolle Turnierwochen“

Doch zuvor findet unmittelbar nach den Medenspielen der traditionsreiche Wilczok-Pokal statt, bei dem in diesem Jahr wieder die Erwachsenen aufschlagen. „Wir hoffen, dass wir wieder schöne Felder zusammenbekommen und zwei tolle Turnierwochen erleben“, äußert sich der Vereinsvorsitzende Peter te Heesen, der sich auf ein erfahrenes Orga-Team um Sportwart Markus Kissenbeck und Jugendwartin Karin Schade verlassen kann.

„Es ist toll, dass sich immer wieder engagierte Mitglieder finden, um bei der Ausrichtung dieses Turniers zu helfen“, lobt der Vorsitzende den Einsatz seines Turnierteams. Ausgeschrieben sind 24 Konkurrenzen bei den Damen und Herren im Einzel und Doppel – darunter auch wieder die beliebten B-Felder in der offenen Klasse. Zum wiederholten Mal geht es zudem um die begehrten LK-Punkte, die für viele Aktive einen zusätzlichen Anreiz ausmachen.

Großer Finaltag am 13. Juli

Die Turniersieger werden am großen Finaltag, dem 13. Juli, ermittelt. Gesucht werden in der offenen Klasse die Nachfolger von Leonie Schuknecht und Frank Zwickl. Meldeschluss ist am 26. Juni um 18 Uhr. Das Nenngeld beträgt zehn Euro und beinhaltet auch das DTB-Teilnehmerentgelt. Alle weiteren Informationen zum Turnier und zur Online-Anmeldung finden sich unter www.tvbw-bottrop.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben