Fußball Kreisliga A

VfB Kirchhellen wartet noch auf den zweiten Meister

In der Staffel 2 der Kreisliga A ist die Meisterschaft noch nicht entschieden.

In der Staffel 2 der Kreisliga A ist die Meisterschaft noch nicht entschieden.

Foto: Heinrich Jung

Gelsenkirchen.   In der Staffel 2 streiten Adler Feldmark und Eintracht Gelsenkirchen um den Titel. Turbulenzen wegen Spielabbruch am Sonntag.

Die Meisterschaft ist in trockenen Tüchern. Für den VfB Kirchhellen steht am Sonntag zwar noch das abschließende Spitzenspiel gegen Verfolger SpVgg. Erle 19 auf dem Programm, doch die Blicke der Blau-Weißen richten sich schon jetzt auf die Woche danach.

Denn am 30. Mai beginnt die Relegationsrunde um den Aufstieg in die Bezirksliga. Der VfB Kirchhellen muss dann auf einem neutralen Platz gegen den Meister der Staffel 2 antreten. Hier steht aber noch ein Spieltag und eine Entscheidung am Grünen Tisch aus.

Feldmark hofft auf Ausrutscher der Konkurrenz

Für Adler Feldmark ist die Saison in der Staffel 2 bereits gelaufen. Die Gelsenkirchener stehen mit 67 Punkten an der Spitze, müssen aber darauf hoffen, dass Nachbar Eintracht Gelsenkirchen (62) noch patzt. Die Eintracht muss noch ein Spiel absolvieren und außerdem eine Entscheidung des Sportgerichts abwarten.

Am Sonntag wurde die Auswärtspartie bei Teutonia Schalke vom Schiedsrichter abgebrochen. Beim Stand von 2:2 hatten sich Spieler, Trainer und Zuschauer in die Haare gekriegt. Die Entscheidung über die Spielwertung soll am Donnerstag fallen.

Tabelle: Kreisliga A2

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben