Fußball Kreisliga A

VfB Bottrop II unterliegt SF Königshardt II

Efkan Basar fand im Anschluss an die Niederlage gegen Königshardt deutliche Worte.

Foto: Michael Korte

Efkan Basar fand im Anschluss an die Niederlage gegen Königshardt deutliche Worte. Foto: Michael Korte

Bottrop.   Efkan Basar wartet weiter auf seinen ersten Dreier. Gegen Königshardt II gab es die dritte Pleite in Serie. Basar fand deutliche Worte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Spielen wir Kreisliga A-Fußball oder sind wir eine Thekenmannschaft? Durch unsere Disziplinlosigkeiten schlagen wir uns selbst“, ärgerte sich Bottrops Coach maßlos über das Gezeigte seiner Elf - vor allem nach der Pause. Fünf Gelbe Karten und ein Platzverweis gegen Kevin Lämmel führte Basar auf das ständige Lamentieren mit dem Unparteiischen zurück, Fußball gespielt wurde wenig.

Das sah in den ersten 45 Minuten noch besser aus, mit einer kontrollierten Vorstellung hielten die Gäste zumindest den eigenen Sechzehner sauber. Bis zur Halb-Stunden-Marke, als ein Freistoß zur Königshardter Führung aus dem Nichts führte. Ein Strafstoß-Tor (72.) schickte den VfB dann endgültig auf die Verliererstraße, es folgte das 0:3 (78.). Ahmet Katircioglu betrieb Ergebniskosmetik (81.), bevor die Hausherren zum Endstand trafen (87.).

„Wenn wir uns weiter so präsentieren, werden wir diese Saison kaum noch etwas holen. Das muss Konsequenzen haben“, sagte Efkan Basar, der für die kommende Woche ein Gespräch in großer Runde ankündigte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik