Fußball

VfB Bottrop II testet Gegner des VfL Grafenwald

Matthias Pech und Polonia Bottrop empfangen am Sonntag die Batenbrocker Ruhrpott-Kicker II.

Matthias Pech und Polonia Bottrop empfangen am Sonntag die Batenbrocker Ruhrpott-Kicker II.

Foto: Winfried Labus

Bottrop.   Testspielkalender ist am Wochenende wieder voll, die Männer und Frauen absolvieren Minuten.

Der Ligastart ist nicht mehr fern, Bottrops Fußballerinnen und Fußballer testen am Wochenende weiter fleißig für bessere Kondition und Abstimmung untereinander. Von den A-Kreisligisten sind der VfL Grafenwald und die Reserve des VfB Bottrop am Ball.

Letztgenannte spielen bereits heute, bei der SG Preußen Gladbeck wartet um 15 Uhr ein abstiegsbedrohter A-Ligist aus dem Fußballkreis Westfalen. Einen Tag später rollt der Ball dann auch beim VfL Grafenwald, der anders als Bottrop bereits am 18. Februar wieder ins Ligageschehen einsteigt – ausgerechnet gegen die Gladbecker Preußen. Der Gegner am Sonntag lautet aber zunächst Westfalia Buer (14.30 Uhr).

Von den Erstmannschaften der B-Kreisligisten spielen am Wochenende nur Polonia und Rhenania Bottrop. Die Mannschaft von Matthias Pech empfängt am Sonntag um 12.30 Uhr die Batenbrocker Ruhrpott-Kicker II zum kleinen Lokalduell, während Rhenania sich um 15 Uhr A-Kreisligist Adler Feldmark ins Blankenfeld eingeladen hat.

Auch die Fußballerinnen testen

Bei den Frauen wird am Sonntag ebenfalls fleißig getestet, Landesligist BW Fuhlenbrock absolviert nach den 90 Minuten gegen den VfL Grafenwald am Freitagabend (nach Redaktionsschluss dieser Ausgabe) eine Partie gegen die TS Rahm (13 Uhr). Im Doppelpack kicken Rhenanias Mannschaften – die Erste gegen Eintracht Duisburg (13 Uhr) und die Zweite beim SC Hassel (12.30 Uhr).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik