Fußball Bezirksliga

VfB Bottrop besiegt Arminia Klosterhardt mit langem Atem

Samet Kanoglu (r.) zeigte erneut eine starke Leistung. Gegen Arminia Klosterhardt II gelangen dem Offensivmann des VfB Bottrop die Saisontreffer acht und neun.

Samet Kanoglu (r.) zeigte erneut eine starke Leistung. Gegen Arminia Klosterhardt II gelangen dem Offensivmann des VfB Bottrop die Saisontreffer acht und neun.

Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Bottrop.  Der VfB Bottrop findet gegen Arminia Klosterhardt II die richtige Balance. Die Schwarz-Weißen verteidigen mit dem 4:0-Erfolg die Tabellenspitze.

Die wichtigste Erkenntnis aus schwarz-weißer Sicht: Der VfB Bottrop bleibt auch nach dem siebten Spieltag ungeschlagener Tabellenführer. Im Stil eines abgeklärten Spitzenreiters präsentierte sich die Elf im Heimspiel gegen die Reserve von Arminia Klosterhardt, 80 eher durchschnittliche Minuten und eine gute Schlussphase genügten dem Team zu einem letztlich klaren 4:0 (1:0)-Heimerfolg gegen die Gäste aus Oberhausen. Nur kurzzeitig schien der sechste „Dreier“ der noch jungen Saison in Gefahr, am Ende hatten die Bottroper den längeren Atem.

Samet Kanoglu schießt den VfB Bottrop in Führung

Zwar musste der VfB in der Vorwoche den ersten Dämpfer hinnehmen, als das Team im Spitzenderby beim SV Fortuna trotz 2:0-Führung nicht über ein Remis hinaus kam. Doch die Mannschaft von der Parkstraße ließ sich hiervon gegen die Arminia überhaupt nichts anmerken. So präsentierten sich die Hausherren vor eigenem Publikum von Beginn an konzentriert und insbesondere defensiv auf der Höhe.

Dagegen fanden die in grün gekleideten Oberhausener im gesamten ersten Durchgang kaum ein Mittel, nur selten setzte der Tabellenelfte im Angriff Akzente. Immerhin beteiligte sich auch Arminia in der Anfangsviertelstunde am Geduldsspiel und hielt die VfB-Offensive in Schach. „Gerade in den ersten Minuten ist es erforderlich, hellwach zu sein“, äußerte sich DJK-Coach Christian Neidhart im Vorfeld.

Dass sich die Sturmqualitäten des Tabellenführers aber nicht komplett ausschalten lassen, musste auch die Arminia nach exakt 15 Minuten erfahren. So fand der in Durchgang eins sehr aktive Delowan Nawzad mit seiner Flanke in Samet Kanoglu den passenden Abnehmer, der per Kopf sein achtes Saisontor erzielte. Wenn sich der VfB in der Folge etwas vorzuwerfen hatte, dann dass er nicht nachlegte.

Denn bis zur Pause verwalteten die Gastgeber den knappen Vorsprung nur noch und beschränkten sich auf das Nötigste. Der Spielverlauf schien vor allem Bottrops Trainer zu missfallen – Patrick Wojwod verweilte trotz Halbzeitpfiff noch eine Weile in seiner Coaching-Zone und feilte an Lösungen für die zweiten 45 Minuten.

Es bleibt bis zur 82. Minute spannend

In diesen nahm die Partie schließlich an Fahrt auf, Torraumszenen häuften sich auf beiden Seiten. Zwar verzeichnete der VfB insgesamt mehr Spielanteile und ein Übergewicht an Chancen, vor allem zwei stramme Fernschüsse durch Dennis Harm und eine Einzelaktion von Kanoglu brachten die Arminia in Gefahr. Weitere Treffer blieben jedoch noch aus. „Sowas wird im Fußball bestraft“, haderte ein Anhänger der Schwarz-Weißen auf der Tribüne.

Und die These sollte sich nach rund 70 Minuten beinahe bewahrheiten, als der Ball nach einem abgeblockten Schuss durch den VfB-Strafraum trudelte und auch der Nachschuss nur mit Mühe abgewehrt wurde. Doch inmitten der wohl spannendsten Phase brachte erneut Kanoglu Ruhe ins Geschehen, als er trocken aus 25 Metern per Flachschuss ins Eck traf (82.).

Das Tor zum 2:0 ließ Akteure und Anhänger gleichermaßen aufatmen. So war die Gegenwehr der Oberhausener in den Schlussminuten gebrochen, der eingewechselte David Fojcik stellte das Ergebnis per Blitz-Doppelpack in nur 60 Sekunden auf 4:0 (89., 90.). So zahlte sich die Geduld schließlich aus, der VfB holte einen klaren vierten Heimsieg und verteidigte seinen Platz an der Spitze.

Weitere Spiele mit Bottroper Beteiligung

Bezirksliga 8
VfB Bottrop - Arminia Klosterhardt 4:0 (Spielbericht)
Spvgg. Sterkrade 06/07 - FC Bottrop 7:2 (Spielbericht)
ESV Hohenbudberg - Fortuna Bottrop 1:4 (Spielbericht)

Bezirksliga 14
VfB Hüls - VfB Kirchhellen (abgesagt)

Kreisliga A1 Westfalen
VfL Grafenwald - Preußen Sutum 3:2 (Spielbericht)
SSV Buer II - VfB Kirchhellen II 4:1

Kreisliga A Niederrhein
BW Fuhlenbrock - SuS 21 Oberhausen 2:0 (Spielbericht)
VfR 08 Oberhausen - Dostlukspor Bottrop 5:4 (Spielbericht)
RWO-Team 12 - Fortuna Bottrop II (18 Uhr)

Kreisliga B1 Westfalen
VfB Kirchhellen III - YEG Hassel II 2:2

Kreisliga B1 Niederrhein
Adler Osterfeld II - VfR Polonia Ebel 4:3 (Spielbericht)
VfB Bottrop II - BV Osterfeld 5:2
TuS Buschhausen - FC Bottrop II 7:2
Welheimer Löwen - Spvgg. Sterkrade-Nord II 4:1 (Spielbericht)

Kreisliga B2 Niederrhein
TuS Buschhausen II - FC Bottrop II 2:1
BW Fuhlenbrock - SuS 21 Oberhausen II 0:2
SW Alstaden II - Rhenania Bottrop II 1:1
BV Osterfeld II - BSG Mengede 9:1 (Spielbericht)
Polonia Ebel II - SF 08/21 Bottrop 1:5 (Spielbericht)
SV 1911 Bottrop - GW Holten (abgesagt)

Kreisliga C1 Westfalen
TSV Feldhausen - SV Horst-Emscher 08 IV 1:10
VfB Kirchhellen IV - BV Horst-Süd II (abgesagt)

Kreisilga C1 Niederrhein
Rhenania Bottrop III - GA Sterkrade III
Welheimer Löwen III - UD Espanol Oberhausen 2:3
SV Vonderort - RWO-Team United (abgesagt)
RSV GA Klosterhardt - Fuhlenbrocker Haie 3:1
HL Oberhausen - Dostlukspor Bottrop II

Kreisliga C2 Niederrhein
Safakspor Oberhausen II - Dostlukspor Bottrop III 4:2
Rhenania Bottrop IV - BV Osterfeld III 2:2
SV Vonderort II - VfB Bottrop III (abgesagt)
Welheimer Löwen II - Sarajevo Oberhausen II 0:6

Weitere Berichte aus dem Bottroper Sport

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben