Jugendfussball

U17 des VfL Grafenwald geht vom Strand ins Pokalfinale

Es geht Richtung Pokalfinale: Andreas Fockenberg (vorne) und Hermann Hasebrink unterstützen die U17-Fußballerinnen des VfL Grafenwald am Wochenende.

Es geht Richtung Pokalfinale: Andreas Fockenberg (vorne) und Hermann Hasebrink unterstützen die U17-Fußballerinnen des VfL Grafenwald am Wochenende.

Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Grafenwald.  Die Fußballerinnen des VfL Grafenwald reisen von der Mannschaftsfahrt zum Pokalfinale – und treffen dort auf den ASC Leone.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die B-Juniorinnen des VfL Grafenwald erwartet an diesem Wochenende ein abwechslungsreiches Programm. Zunächst geht die Mannschaftsfahrt auf die Insel Norderney, wo Team und Trainer bei hoffentlich bestem Wetter – ganz ohne Tagesgeschäft und Wettbewerbsdruck – einfach abschalten können.

Die Rückfahrt wird dann aber zur Anfahrt zum letzten Pflichtspiel der Saison. Die Grafenwälderinnen bestreiten das Endspiel um den Regionalkreispokal in Gelsenkirchen/Herne. Um 16 Uhr steigt das Duell gegen den ASC Leone im Stadion an der Schadeburgstraße in Herne.

Freilos für den VfL Grafenwald im Halbfinale

In diesem Jahr nahmen überhaupt nur drei Vereine an diesem Wettbewerb teil; Leone schaltete den SV Fortuna Herne aus, Grafenwald hatte im Halbfinale Freilos. Die Vorfreude auf das Finale schmälert das nicht, im Gegenteil. „Wir haben die Fahrt mit der Fähre so geplant, dass wir pünktlich in Herne ankommen“, verrät Norbert Fockenberg, der das VfL-Team mit Hermann Hasebrink trainiert. „Das wäre natürlich ein toller Abschluss unserer Fahrt, wenn wir den Pokal mitbringen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben