Jugendfussball

U15 des VfB Bottrop gewinnt zum Auftakt in Hünxe

Kamen aus dem Jubeln nicht mehr heraus: Die C-Junioren des VfB Bottrop siegten beim STV Hünxe mit 6:0.

Kamen aus dem Jubeln nicht mehr heraus: Die C-Junioren des VfB Bottrop siegten beim STV Hünxe mit 6:0.

Foto: Jochen Emde / FUNKE Foto Services

Hünxe.  Die C-Jugend des VfB Bottrop startet erfolgreich in die Qualifikationsrunde zur Niederrheinliga und schlägt den STV Hünxe mit 6:0.

Die neu gebildete C-Jugend des VfB Bottrop befindet sich auf Kurs Niederrheinliga. Zum Auftakt der Aufstiegs-Viererrunde schlugen die Schwarz-Weißen am Samstag den STV Hünxe mit 6:0, weder der Gegner noch der große Platz machte den Talenten Probleme.

Keine sieben Minuten waren auf dem Kunstrasen in Hünxe gespielt, da wusste jeder der gut 100 Zuschauer: Der Sieger an diesem Tag kann nur VfB Bottrop heißen. 2:0 führte die Mannschaft von Bozhidar Dimitrov und Marc Steinmann zu diesem Zeitpunkt und erhöhte bis zur Pause auf 4:0. Die Umstellung auf das große Feld – die im Test gegen Sterkrade vergangene Woche noch schwer gefallen war – klappte am Samstag besser, wozu der schwache Gastgeber bei trug.

Co-Trainer Marc Steinmann sieht einen spielstarken VfB Bottrop

Aber: „Wir haben auch spielerisch überzeugt, die Jungs haben sich richtig rein gehängt“, bemerkte Co-Trainer Steinmann, der von weiteren hochkarätigen Möglichkeiten sprach. Am Ende klingelte es nur noch zwei weitere Male im Kasten der Hausherren, unter anderem trugen sich Mohamed Maatouk, Emirhan Düzcük und Efe Hakan Atar in die Torjägerliste ein.

Weiter geht es für den VfB Bottrop am kommenden Samstag mit der zweiten Partie, zu der der SV Straelen ins Jahnstadion kommt (15 Uhr). Der SVS gewann sein erstes Duell ebenfalls mit 6:0 – auf den VfB kommt also mehr Arbeit zu.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben