Einrad

Titel-Hattrick für Nathanael Vogt vom VfL Grafenwald

Das Team des VfL Grafenwald beim Glück-Auf-Wettkampf im Jahnstadion.

Das Team des VfL Grafenwald beim Glück-Auf-Wettkampf im Jahnstadion.

Foto: DJK / Fremdbild

Bottrop.   Mit Erfolg nahmen die Fahrer des VfL Grafenwald am Glück-Auf-Wettkampf von Adler 07 Bottrop teil. Nathanael Vogt holte sich gleich drei Siege.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit großem Erfolg und viel Begeisterung waren auch die Fahrer des VfL Grafenwald beim Glück-Auf-Wettkampf der DJK Adler 07 Bottrop beteiligt. Erfolge verbuchten insbesondere die jüngsten Mitglieder der elfköpfigen Mannschaft.

In der Altersklasse U11 machte vor allem Nathanael Vogt auf sich aufmerksam. Der junge Grafenwälder sicherte sich über 100, 200 und 400 Meter sowie im IUF-Slalom den Sieg. Über 1500 Meter, im Einbein-Rennen und im Wheel Walk-Rennen gelangen ihm mit dritten Plätzen ebenfalls Sprünge auf das Treppchen. Devin Sertic sammelte in der Altersklasse U15 ebenfalls Edelmetall. Er fuhr über 100, 400 und 1500 Meter jeweils als Dritter über die Ziellinie. Bei den U13-Juniorinnen schnappte sich Jana Ruhloffs Gold, Silber und Bronze. Sie siegte im Wheel-Walk, wurde Zweite über 100 Meter und Dritte über 200 Meter.

Die U15-Juniorinnen Tamara Doering und Lena Vocke konnten sich über etliche Treppchenplatzierungen freuen. Tamara Doering fuhr über 100, 400 und 1500 Meter jeweils auf den zweiten Platz, im Einbeinrennen wurde sie Dritte und im Wheel Walk fuhr sie sogar als Siegerin über die Ziellinie. Lena Vocke erreichte dritte Plätze über 100 und 200 Meter. Im IUF-Slalom wurde die Grafenwälderin Zweite.

Lob an den Gastgeber

Aufgrund seiner guten Vorlaufergebnisse in den Altersklassenrennen startete Nathanael in den Finalläufen über 200 Meter und 50m-Einbein. Hier erreichte er nach starken Leistungen jeweils Platz sieben. Diesen konnte er auch in der IUF-Gesamtwertung für sich verbuchen. Devin Sertic erreichte im Einbein-Finallauf den achten Platz und Tamara Doering beendete den Finallauf im Wheel-Walk als Viertplatzierte.

Die Staffel des VfL Grafenwald mit Tamara Doering, Jana Ruhloffs, Lena Vocke und Amanda Vogt in der AK 15+ erreichte den siebten Platz und die U15-Staffel mit Stina Brauckmann, Lina Thünker, Nathanael Vogt und Myrtha Vogt fuhr auf Platz sechs. Das Fazit der Grafenwälder fiel nach den Wettkämpfen mehr als positiv aus. Der VfL reihte sich neben den Besuchern der Veranstaltung in die Liste der Gratulanten ein und sprach der ausrichtenden DJK Adler 07 Bottrop ein großes Lob für die Veranstaltung aus. Bei einer möglichen Neuauflage des Glück-Auf-Wettkampfes wollen die Grafenwälder unbedingt dabei sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben