Schwimmen

Starker Auftritt des SV 1911 Bottrop in Herne

Schwimmen, Bottrop, WBTP. SV 1911 Bottrop beim Sprint- und Staffel-Cup in Herne. Foto: SVB

Schwimmen, Bottrop, WBTP. SV 1911 Bottrop beim Sprint- und Staffel-Cup in Herne. Foto: SVB

Herne.   Schwimmer holen bei 39 Starts insgesamt 26 Medaillen. Dominic Weiher stellte einen neuen Vereinsrekord auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Beim Sprint- und Staffel-Cup in Herne konnte der SV 1911 Bottrop mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen. Die Trainerinnen Sarah Jusik und Nancy Borges blickten am Ende der Wettkämpfe zufrieden auf die Ergebnisse ihrer Schwimmer: Mit 26 Medaillen bei insgesamt 39 Starts und vielen persönlichen Verbesserungen hält der SV1911 weiterhin die Erfolgsspur.

Mit sieben Jahren war Kristin Gollmann die jüngste Teilnehmerin des Bottroper Teams. Sie gewann drei Bronzemedaillen auf der 25m-Strecke. Mia Kottenberg (Jahrgang 2004) verbesserte zwei Mal ihre persönliche Bestzeit, holte sich über 50m-Schmetterling den Sieg und Silber über 50m-Freistil. Julian Gosmann (2007) verbesserte seine Bestzeit über 50m-Brust auf 0:51,66 Minuten und holte sich damit den Sieg. Über Silbermedaillen durften sich die beiden Schwestern Lara Dembski (2008) und Lena Dembski (2005) freuen. Beide erzielten ihren Erfolg über 50m-Rücken. Überzeugen konnte erneut Siri Hendricks. In 0:43,97 Minuten schwamm sie über 50m-Schmetterling zum Gold. Auch Jennifer Bieronski (2008) fischte eine Medaille aus dem Wasser. Sie wurde über 50m-Brust Zweite. Marlon Bieronski (2008) verbesserte seine Bestzeit über 50m-Freistil auf 0:47,45 Minuten und gewann damit die Silbermedaille. Freuen durfte sich auch Marvin Kiwitt (2002). Er holte Silber über 50m-Rücken. Eine persönliche Bestzeit von 0:47,57 Minuten brachte Phillip Kreft den zweiten Platz über 50m-Brust ein.

Auch die beiden ältesten Teilnehmer des SV 1911 konnten sich zwei Goldmedaillen und eine Silbermedaille sichern. Vera Sporckmann (1999) gewann über 50m-Rücken und 50m-Freistil (0:29,77). Ein zweiter Platz über 50m-Freistil ging an Dominic Weiher (1995). 0:27,37 Minuten bedeuteten zudem einen neuen Vereinsrekord.

Den größten Spaßfaktor boten in Herne die abschließenden Staffelwettkämpfe. Die Konkurrenz war groß. Die Bottroper glänzten jedoch durch Teamgeist und holten sich ingesamt drei Siege, sieben zweite und einen dritten Platz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik