Grundschulen

Stadtmeister: Bottrops beste Kicker lernen in Vonderort

Um jeden Ball wurde gekämpft – zwischen den Grundschulen aus Bottrop ging es aber sehr fair zu. Hier spielt die Schule Grafenwald gegen die Konradschule.

Um jeden Ball wurde gekämpft – zwischen den Grundschulen aus Bottrop ging es aber sehr fair zu. Hier spielt die Schule Grafenwald gegen die Konradschule.

Foto: Heinrich Jung

„Bemerkenswert fair und bemerkenswert harmonisch“ war das Fußballturnier der Bottroper Grundschulen. Und spannend bis zum Schluss.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Grundschule Vonderort ist neuer Bottroper Fußball-Stadtmeister – am Mittwochvormittag setzte sich die Mannschaft im Jahnstadion gegen 13 andere Bottroper Grundschulen durch. „Es war bemerkenswert fair, bemerkenswert harmonisch und sehr warm“, meinte Detlef Baier von der Schillerschule aus der Turnierleitung. Aufgrund mehrerer Wassereimer am Rand, war das aber kein Problem. Und spannend war es – bis zum Schluss.

In zwei Gruppen mit je sieben Teams ging es zunächst um den Platz im Finale. Dort standen sich schließlich die beiden Gruppenersten Gregorschule und Grundschule Vonderort gegenüber.

Finale geht ins Elfmeterschießen

Erst im Elfmeterschießen sicherten sich die Vonderorter Talente dann den Titel.

Platz drei ging an die Spielerinnen und Spieler der Astrid-Lindgren-Schule, die sich gegen die Mannschaft der Fürstenbergschule durchsetzten.

Junge Schiedsrichter machen einen guten Job

Ein besonderes Lob ging von Baier an die vier Schüler des Vestischen Gymnasiums, die die Spiele souverän leiteten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben