Volleyball

Spielgemeinschaft will an die jüngsten Erfolge anknüpfen

Die Spielgemeinschaft Bottrop/Borbeck (in schwarz) ist bereit, die Tabellenführung in der Verbandsliga zu verteidigen.

Foto: Heinrich Jung

Die Spielgemeinschaft Bottrop/Borbeck (in schwarz) ist bereit, die Tabellenführung in der Verbandsliga zu verteidigen. Foto: Heinrich Jung

Nach der Winterpause starten die Volleyballer in die zweite Saisonhälfte. Die Damen sind die Gejagten, die Herren des VC 90 brauchen Punkte.

Die kurze Pause ist vorbei, die Volleyballer gehen am Wochenende wieder ans Netz. Die Damen der Spielgemeinschaft Bottrop/Borbeck wollen dabei an die erfolgreichen vergangenen Wochen anknüpfen. Die Reserve braucht dringend Punkte.

Zum Auftakt ins neue Jahr spielt die SG Bottrop/Borbeck gegen den TV Jahn aus Dortmund, am Sonntag, um 13 Uhr, in der heimischen Halle an der Marie-Curie-Realschule. Bereits am vergangenen Wochenende absolvierte das Team ein Trainingsspiel gegen die dritte Borbecker Damenmannschaft, um nach der Winterpause wieder ins Spiel zu finden. Die Damen der SG sind motiviert, die Tabellenspitze zu halten und auch in der Rückrunde einen Sieg gegen den TV Jahn einzufahren. Da man sich jetzt auf den zuvor unbekannten Gegner etwas besser einstellen kann und die SG ein eingespielteres Team ist, wollen die Damen ein stärkeres Spiel als in der Hinrunde absolvieren.

Zweite Damenmannschaft spielt in Gelsenkirchen

Nach einem verlängertem Wochenende in Hoek van Holland zur Rückrundeneinstimmung, mit Vorbereitungsspielen gegen die erste und zweite Mannschaft des Volley2Be (bei Rotterdam), geht es am kommenden Sonntag, um 11 Uhr nach Gelsenkirchen in die Sporthalle der Grundschule an der Georgstraße gegen die Reserve des TC Gelsenkirchen.

Im Hinspiel stand nach einem ausgeglichenem Spiel eine knappe 2:3 Niederlage. Obwohl die Ausfallliste weiterhin sehr lang ist, möchte die „Zweite“ mit den acht verbliebenen Spielerinnen das Ergebnis korrigieren, um weitere Punkte gegen den Abstieg zu erringen.

Herren mit dem Rücken zur Wand

Die Herren des VC Bottrop 90 spielen am Sonntag, um 14 Uhr, bei der SG Levern-Rahden. Es ist das Spiel des Tabellenletzten beim Tabellenvorletzten. Gelingt den Bottropern ein Sieg, würden sie die rote Laterne an den direkten Konkurrenten weitergeben und könnten im Abstiegskampf neuen Mut schöpfen.

Die zweite Herrenmannschaft ist am Sonntag, um 12.15 Uhr in der Bezirksligabeim TC Gelsenkirchen im Einsatz.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik