Fußball Bezirksliga

Serkan Karaüzüm verstärkt den VfB Bottrop

FSerkan Karaüzüm (r.) gehörte in der vergangenen Saison zum Stammpersonal der SpVgg. Sterkrade 06/07.

FSerkan Karaüzüm (r.) gehörte in der vergangenen Saison zum Stammpersonal der SpVgg. Sterkrade 06/07.

Foto: Udo Gottschalk

Bottrop.   Der VfB Bottrop bastelt weiter an seinem Kader für die neue Bezirksliga-Saison. Mit Karaüzüm kommt ein Stammspieler eines Ligarivalen.

„Offensiv sind wir schon sehr gut aufgestellt“, erklärte Patrick Wojwod noch vor wenigen Tagen. Der Trainer des VfB Bottrop äußerte aber im gleichen Atemzug die Hoffnung auf Verstärkungen für die Abwehr. Mit Serkan Karaüzüm vom Ligakonkurrenten SpVgg. Sterkrade 06/07 sind die Schwarz-Weißen ihrem Ziel einen Schritt näher gekommen. Der 22-Jährige Innenverteidiger wird zur neuen Saison im Jahnstadion auflaufen.

„Serkan ist ein junger Spieler mit hoher Qualität. Er wird unserer Defensive die gewisse Stabilität verleihen, die nötig ist, um unsere Ziele zu erreichen“, sagt Patrick Wojwod, der mit dem Stand der Vorbereitungen auf die neue Spielzeit zufrieden ist. Der Trainer des VfB Bottrop weiß, dass die Erwartungshaltung an seine Mannschaft nach einer durchwachsenen Saison gestiegen sind.

Der Aufstieg soll her

Mit dem Abstieg wollen die Bottroper nichts mehr zu tun haben. Im Gegenteil: Der Vorsitzende Gündüz Tubay will mit dem VfB die Bezirksliga so schnell wie möglich in die andere Richtung verlassen. Dabei mithelfen soll auch Serkan Karaüzüm, der in der abgelaufenen Spielzeit zum Stammpersonal des Ligakonkurrenten Sterkrade 06/07 gehörte (30 Einsätze). „Serkan hasst Gegentore, das haben wir schon einmal gemeinsam. Ich habe im Gespräch mit ihm schnell gespürt, dass er große Lust darauf hat, mit uns etwas Großes zu erreichen“, so Wojwod.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben