Handball Landesliga

SC Bottrop beißt gegen den TV Borken auf die Zähne

Handball, Testspiel. DJK Adler 07 Bottrop gegen SC Bottrop. Foto: Felix Hoffmann

Handball, Testspiel. DJK Adler 07 Bottrop gegen SC Bottrop. Foto: Felix Hoffmann

Foto: Felix Hoffmann

Bottrop.  Der SC Bottrop möchte mit einem Erfolgserlebnis in die Herbstferien starten, allerdings fehlen Dirk Adam die personellen Alternativen.

Der Saisonstart stellte die Handballer des SC Bottrop vor eine knifflige Aufgabe. Nachdem die Mannschaft des neuen Bottroper Trainers Dirk Adam den Auftakt noch erfolgreich gestaltete, musste der Landesligist jüngst zwei klare Niederlagen hinnehmen. Dabei machten insbesondere die Personalprobleme den Bottropern zu schaffen.

„Uns fehlen aktuell ein wenig die Alternativen“, so Adam, der mit seinen Schützlingen ob der Umstände gemeinsam auf die Zähne beißen will, „da müssen wir nun einfach durch.“ Bevor der SCB womöglich personell nachrüsten könnte, warten noch weitere sportliche Hürden auf die Adam-Sieben.

Erfolgserlebnis zu Beginn der Herbstferien

Zu Beginn der Herbstferien treffen die Bottroper am Sonntag (11.30 Uhr) in der Sporthalle an der Berufsschule auf den TV Borken. „Wir waren auch gegen Homberg nicht chancenlos, wenngleich das Ergebnis deutlich und einfach zu hoch ausfiel“, blickt Dirk Adam kurz zurück, um dann auf Sonntag zu schauen: „Borken ist ein anspruchsvoller Gegner, der sich durch körperliche Robustheit auszeichnet. Dennoch werden wir vor heimischem Publikum unsere Möglichkeiten suchen.“

Der TV Borken holte aus vier Spielen drei Zähler, die gastgebenden Bottroper rangieren derzeit auf Rang elf und könnten im Erfolgsfall einen Satz nach vorne machen.

Die Tabelle: Landesliga

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben