Fußball Kreisliga B

Polonia Bottrop zieht gegen RWO den Kürzeren

Andreas Handel, Trainer des FC Polonia Bottrop.

Andreas Handel, Trainer des FC Polonia Bottrop.

Foto: Thomas Goedde / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Die Siegesserie ist am Sonntag gerissen. Die Mannschaft von Trainer Andreas Hendel unterliegt dem RWO-Team 12 mit 0:5.

Nach vier Siegen am Stück ist die Erfolgsserie des FC Polonia Bottrop an diesem Sonntag gerissen. Dabei bekamen es die Polonen mit einem interessanten Gegner zu tun: Das Team von FC-Trainer Andreas Hendel gastierte beim „RWO-Team 12“, der im Jahr 2018 neuformierten Zweitmannschaft des Traditionsklubs Rot-Weiß Oberhausen. Die Truppe setzt sich gleichermaßen aus Fußballern aus der Region als auch aus Aktiven aus der RWO-Fanszene zusammen.

Schließlich musste Polonia bei den Kleeblättern eine klare 0:5 (0:2)-Pleite verkraften. „Wir wussten, dass wir auf einen guten Gegner treffen“, äußerte sich Hendel. Nichtsdestotrotz bescheinigte der Polonia-Trainer seiner Elf eine gute Leistung. „Ich denke, dass das Ergebnis am Ende sicherlich zwei Tore zu hoch ausgefallen ist. Dazu hätten wir auch den einen oder anderen Treffer selbst erzielen können.“

Polonia Bottrop lässt die mögliche Führung liegen

Rund eine halbe Stunde lang verlangte der FCP dem ungeschlagenen Tabellenzweiten alles ab. Die Polonen zeigten sich offensiv gefährlich und hatten auch das 1:0 auf dem Fuß - den ersten Treffer des Tages erzielte schließlich aber doch RWO (29.). „Wir gehen dann mit einem 0:2 in die zweite Halbzeit. Natürlich riskieren wir da etwas mehr und sind dadurch defensiv anfälliger“, äußerte sich Hendel. Statt des möglichen 1:2 für den FC, schraubten die Gastgeber das Resultat in der Schlussphase in die Höhe. „Wir haben nun mal wieder ein Spiel verloren, das gehört dazu. Die Art und Weise stimmt uns aber dennoch zuversichtlich.“

Tabelle: Kreisliga B

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben