Jugendfußball

Patrick Wojwod ist mit Adler Osterfeld voll auf Kurs

Für Patrick Wojwod und den SV Adler Osterfeld ist die Saison noch nicht vorbei.

Für Patrick Wojwod und den SV Adler Osterfeld ist die Saison noch nicht vorbei.

Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Bottrop.   Mit den Bezirksligafußballern des VfB Bottrop hat er den Klassenerhalt geschafft. Die Krönung einer starken Saison steht aber noch bevor.

Dass er Abstiegskampf kann, hat Patrick Wojwod bereits bewiesen. Der Trainer des VfB Bottrop kann die Saison aber nicht nur mit dem Klassenerhalt in der Bezirksliga beenden: Mit den A-Junioren des SV Adler Osterfeld kann er jetzt noch den Aufstieg in die Niederrheinliga schaffen. Und der Start ist geglückt.

„Meine Jungs lasse ich nicht im Stich“, hatte Wojwod erklärt, als er in der Rückrunde überraschend das Traineramt beim VfB Bottrop übernahm. Und mit seinen Jungs meinte der Trainer die A-Jugendlichen des SV Adler Osterfeld, mit denen er ungeschlagen Meister wurde. Das Team startete am Sonntag in die Aufstiegsrunde zur Niederrheinliga. Die Wojwod-Elf setzte sich mit 4:1 bei der 1. SpVgg. Solingen-Wald 03 durch. Jetzt folgen noch Partien beim VfB 03 Hilden (23. Juni) und gegen den TSV 05 Ronsdorf (30. Juni). Der Erste der Vierergruppe steigt sicher auf.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben