Badminton

Letzte Chance auf Klassenerhalt

Foto: Heinrich Jung WAZFotoPool

Foto: Heinrich Jung WAZFotoPool

Foto: WAZFotoPool

Bottrop.   Für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) geht es am Samstag in der Regionalliga West um den Klassenerhalt. Bei einer Niederlage gegen den direkten Konkurrenten Solingen wäre der Abstieg besiegelt. Ein Unentschieden oder sogar ein Sieg hielte die Bottroper vor dem letzten Spieltag noch im Rennen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) geht es am Samstag in der Regionalliga West um den Klassenerhalt. Bei einer Niederlage gegen den direkten Konkurrenten Solingen wäre der Abstieg besiegelt. Ein Unentschieden oder sogar ein Sieg hielte die Bottroper vor dem letzten Spieltag noch im Rennen.

Regionalliga West

STC BW Solingen II -
Bottroper BG (Sa. 19 Uhr)

Mit einem Zähler Rückstand auf den STC Blau-Weiß steht die Bottroper Badminton-Gemeinschaft vor der Partie auf Abstiegsrang sieben. Bei einer Niederlage im direkten Duell wäre Solingen am letzten Spieltag für die BBG nicht mehr zu überholen. Spielertrainer Matthias Kuchenbecker peilt daher zumindest ein Unentschieden an. „Dann hätten wir zum Schluss gegen Sterkrade-Nord noch alle Chancen“, sagt Kuchenbecker. Doch der BBG-Spielertrainer geht davon aus, dass am Samstag selbst ein Remis ganz schwierig wird. „Solingen will den Klassenerhalt – mit aller Macht“. Und so währte am vergangenen Spieltag die Freude bei der Badminton-Gemeinschaft über den 7:1-Überraschungserfolg gegen Emsdetten auch nur kurz. Denn keine 24 Stunden später schlug Solingen den BC Hohenlimburg ebenfalls überraschend mit 7:1. Dabei kamen die englischen Spieler Paul Van Rietfelde, Hayley Rogers und Samantha Ward zum Einsatz, die extra für die Partie eingeflogen wurden.

Kuchenbecker erwartet, auch am Samstag auf das Trio aus England zu treffen. Das macht die Aufgabe für sein Team umso schwerer. Matthias Kuchenbecker selbst hat seine Kniebeschwerden weitestgehend überwunden. Hinter dem Einsatz von Dana Kaufhold in Solingen steht allerdings noch ein Fragezeichen. Für die BBG werden auf jeden Fall Bianca Sandhövel, Katrin Sollfrank, Christian Blankenstein, Matthias und Thomas Kuchenbecker, Thorsten Kunkel und Marcel Sommerfeld auf die Felder gehen.

Landesliga

Bottroper BG II -
SC Münster 08 II (Sa. 19.30 Uhr)

Nach der Pflicht folgt die Kür: Die Reserve der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) machte bereits am vergangenen Spieltag den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt. Gegen den SC Münster 08 will das Team am Samstag in der Sporthalle an der Berufsschule die Saisonbilanz weiter ausbauen. In zehn Partien gab die BBG-„Zweite“ erst einen Punkt ab, am Samstag soll gegen den Tabellendritten aus der Domstadt der zehnte Sieg her.

Bezirksklasse

Bottroper BG III -
1. BC Kirchh. II(Sa. 19.30 Uhr)

Die BBG-Dritte braucht aus den verbleibenden zwei Partien noch zwei Siege, um den Ein-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Turnerbund Osterfeld II zu halten und aufzusteigen. Zum Lokalderby erwartet die BBG III in der Berufsschulhalle den Tabellenletzten Kirchhellen, der dabei sicher kein Spiel leicht abschenken wird.

Außerdem spielen: BBG IV – Eintracht Emmerich II (Kreisliga), Kreisklasse: BBG V – Turnerbund Osterfeld V (Kreisklasse. Beide Spiele Sa. 17 Uhr, Berufsschulhalle).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben