Frauenfußball

Kreisliga A: VfL Grafenwald empfängt Börnig zum Gipfel

Rund läuft es in dieser Saison bislang für die Fußballerinnen des VfL Grafenwald.

Foto: Hannes Fockenberg

Rund läuft es in dieser Saison bislang für die Fußballerinnen des VfL Grafenwald. Foto: Hannes Fockenberg

Bottrop.   Im Waldstadion treffen der Tabellenerste und -zweite aufeinander. Grafenwald setzt auf die Heimstärke.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Spiel zwischen dem VfL Grafenwald und dem VfB Börnig geht es um die Tabellenführung in der Kreisliga A. Die Wöller stehen durchgehend seit dem ersten Spieltag auf Platz eins, das soll auch so bleiben.

Einen Punkt Vorsprung hat Grafenwald auf Börnig, ein Unentschieden würde dem VfL also zur Verteidigung der Spitzenposition genügen. Aber das Team von Bernd Drews ist auf mehr aus: „Wir setzen auf unsere Heimstärke. Wir werden alles daran setzen, dass wir die Punkte zu Hause behalten.“ In der Tat ist die Heimbilanz auch saisonübergreifend beeindruckend. Die Grafenwälderinnen holten in der laufenden Spielzeit vier Siege in vier Spielen, ließen bei 29 selbst erzielten Toren nur einen Gegentreffer zu. 2017 sind sie im Waldstadion ungeschlagen. Die einzige Meisterschaftsniederlage in diesem Jahr kassierten sie ausgerechnet beim VfB Börnig.

„Das war auch das einzige Spiel, in dem wir kein Tor geschossen haben. Da wollen wir Wiedergutmachung betreiben“, sagt Drews, warnt aber vor den Stärken der Gäste. „Offensiv haben sie sich verstärkt und die Defensive ist eine Bank, sie haben bisher nur ein Gegentor zugelassen. Es wird nicht leicht, diese Abwehr knacken.“ Fraglos besitzt die Grafenwälder Offensivabteilung das dafür notwendige Potenzial. Mit 52 Treffern halten sie den Ligabestwert, allein Fabienne Katzenski erzielte 17 Tore. „Wir sind aber nicht auf eine Stürmerin festgelegt“, beschreibt Drews einen Vorteil des VfL. „Bisher ist die Saison für uns top gelaufen. Das ganze Team und die Trainer hoffen, dass einige Zuschauer mehr den Weg ins Stadion finden.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik