Schulsport Integratives Fußballturnier

Gustav-Heinemann-Realschule Turniersieger

Foto: WAZ

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bestes Fußballwetter, vielleicht eine Idee zu schwül: das waren gestern die äußeren Bedingungen bei der Endrunde des Interkulturellen Fußballturniers im Jahnstadion, an dem die 5. und 6. Klassen der Bottroper Schulen teilnahmen. Und es vielen jede Menge Tore.

Im Finale setzte sich die Mannschaft der Gustav-Heinemann-Realschule mit 7:2 gegen die Janusz-Korczak-Gesamtschule durch und sicherte sich damit den Turniersieg und den Siegerpokal. Alpay Cin bescherte den „Heinemännern” einen weiteren Pokal, denn er erzielte im Laufe des gesamten Turniers (inklusive Vorrunde) zwölf Treffer und wurde damit Torschützenkönig in diesem Jahr. Das Spiel um Platz drei gewann die Mannschaft des Josef-Albes-Gymnasiums gegen die Marie-Curie-Realschule mit 6:4.

Eigentlich hatten sich acht Teams für die Finalrunde qualifiziert, aber die Mannschaft des Vestischen Gymnasiums war nicht angetreten. Als fairste Mannschaft des Turniers wurde das Team der Willy-Brandt-Gesamtschule mit einem Pokal ausgezeichnet. Die Platzierungen: 1. Gustav-Heinemann-Realschule, 2. Janusz-Korczak-Gesamtschule, 3. Josef-Albers-Gymnasium, 4. Marie-Curie-Realschule, 5. Heinrich-Heine-Gymnasium, 6. August-Everding-Realschule, 7. Hauptschule Welheim, 8. Vestisches Gymnasium.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben