Schwimmen

Fünf Siege für den SV 1911 Bottrop

Erfolgreich am Start: Tobias und Ute Wengerek, Laura Mikschaitis und Nicole Hendricks (v.l.) überzeugten in Essen.

Erfolgreich am Start: Tobias und Ute Wengerek, Laura Mikschaitis und Nicole Hendricks (v.l.) überzeugten in Essen.

Foto: SVB / Fremdbild

Essen.  Der SV 1911 Bottrop ist mit einer kleinen Mannschaft beim Masters-Schwimmfest des SC Aegir in Essen am Start und landet fünfmal ganz vorn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Beim 22. Internationalen Masters Schwimmfest des SC Aegir in Essen ging eine kleine Mastersmannschaft des SV 1911 Bottrop an den Start.

Besonders gut in Form war Tobias Wengerek, der seine Lage in der Altersklasse 20 dominierte. Er siegte über 100m-Brust in 1:11,94 Minuten und auch über 50m-Brust holte er Gold in neuer persönlicher Bestzeit von 0:32,08 Minuten. „Ich habe mich schon im letzten Training sehr gut gefühlt und geahnt, dass da heute was geht“, kommentierte Wengerek nach seinem Rennen. Seine Mutter Ute Wengerek konnte sich für die gleichen Stecken in der Altersklasse 50 ebenfalls beide Goldmedaillen abholen. Mit Bruder Florian stand ein weiteres Mitglied dieser sportlichen Familie als Zeitnehmer am Beckenrand. Hart umkämpft waren die Medaillen bei den Damen in der Altersklasse 20. Dort konnte sich Laura Mikschaitis über 50m-Schmetterling in einer Zeit von 0:33,83 Minuten durchsetzen. Silber gewann sie jeweils über 50m-Rücken (0:35,05) und 50m-Freistil (0:29,91), hier fehlten nur zwei Zehntelsekunden zum Sieg.

Nicole Hendricks, AK 45, holte Silber über 50m-Schmetterling und Bronze über 50m-Freistil, über 50m-Brust wurde sie Fünfte. Für Zufriedenheit im Bottroper Lager sorgten nicht allein die guten Resultate, sondern auch angenehme Wettkampfatmosphäre im modernen Sportbad Thurmfeld mit seiner gut funktionierenden elektronischen Zeiterfassung und Anzeige sowie dem engagierten Team des SC Aegir.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben