Fussball Bezirksliga

Fortuna Bottrop verliert in Moers – VfB Bottrop auf Kurs

Okan Al und Fortuna Bottrop, hier vergangene Woche im Test gegen den Heisinger SV, verloren am Sonntag beim GSV Moers.

Okan Al und Fortuna Bottrop, hier vergangene Woche im Test gegen den Heisinger SV, verloren am Sonntag beim GSV Moers.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Duisburg/Oberhausen.  Bottrops Bezirksliga-Trio testete am Wochenende mit unterschiedlichen Ergebnissen. Neben dem VfB präsentierte sich der FC Bottrop 19 erfolgreich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Während Fortuna Bottrop im zweiten Testspiel die zweite Niederlage kassierte, ist der VfB Bottrop in Abwesenheit von Coach Patrick Wojwod erfolgreich unterwegs. Auch der FC Bottrop 19 überzeugte beim Turnier von Adler Oberhausen.

Stempel sieht gute Ansätze bei Fortunas Pleite in Moers

Ein Blick auf die nackten Zahlen könnte den Eindruck erwecken, dass es beim SV Fortuna Bottrop in der Saisonvorbereitung noch nicht so recht laufen will. „Auf dem Papier stehen da zwei Niederlagen in Serie“, äußerte sich Fortunen-Trainer Sebastian Stempel nach dem 2:3 beim GSV Moers am Sonntag.

In der Vorwoche unterlagen die Rheinbaben dem Heisinger SV mit 2:4. „Aber das Ergebnis spielt für uns überhaupt keine Rolle, für uns zählt einzig die dargebotene Leistung, und die war gegen Moers durchaus angemessen. Insbesondere im läuferischen Bereich waren die Jungs überzeugend.“ Nachdem die Bottroper beim GSV zunächst mit 0:3 in Rückstand gerieten, verkürzte Ralf Thiel für die Gäste kurz vor der Pause. Mehr als der Anschlusstreffer von Kevin Wenderdel nach dem Seitenwechsel wollte den Rheinbaben aber nicht mehr gelingen. „Die Chancen waren da, wir konnten wichtige Erkenntnisse aus der Partie ziehen. Diese werden uns weiterbringen.“

FC Bottrop 19 in Oberhausen auf Finalkurs

Bezirksliga-Aufsteiger FC Bottrop 19 nimmt aktuell am Turnier von A-Kreisligist DJK Adler Oberhausen teil und befindet sich nach zwei von drei Vorrundenspielen mit sechs Punkten auf Finalkurs. Am Samstag eröffneten die Bottroper den Turnierreigen mit einem lockeren 2:0-Erfolg über SW Alstaden, bei dem Marcel Dibowski und Burak Al einnetzten.

Am folgenden Tag packte die Truppe von Tacettin Senyüz noch ein paar Kohlen drauf und schoss den Gastgeber mit 6:0 von der Anlage. Baris Cömez, Doppelpacker Dibowski und Geburtstagskind Can Uçar stellten schon vor der Pause auf 4:0, Ercan Kaynar und Harun Al setzten die Schlusspunkte. Dienstag geht es zum Abschluss gegen Arminia Lirich (20 Uhr).

VfB Bottrop gewinnt das Duell der neu formierten Teams

Die Bezirksligakicker des VfB Bottrop absolvierten am Sonntag das dritte Testspiel der Saisonvorbereitung. Hier fuhr der Bezirksligist beim neuformierten A-Kreisligisten FC Sterkrade 72 einen standesgemäßen 3:0 (2:0)-Erfolg ein.

Der VfB, bei dem Co-Trainer Marvin Backhaus den im Urlaub weilenden Patrick Wojwod an der Seitenlinie vertrat, zeigte sich in Sterkrade vor allem experimentierfreudig. „Wir wollten ein neues Spielsystem ausprobieren“, so Backhaus, „das ist uns in weiten Teilen gut gelungen.“

Die VfB-Tore in Durchgang eins erzielten Justin Wunder und Marcel Brenne, für den Endstand sorgte im zweiten Spielabschnitt Murat Berbero. „Ich denke, wir können insgesamt von einem guten Testspiel reden, bei dem jeder Spieler seine Einsatzzeiten erhalten hat.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben