Unterwasser-Rugby

DUC Bottrop startet mit Niederlage

Im Duell mit dem Spitzenreiter aus Krefeld mussten sich die Bottroper knapp geschlagen geben.

Foto: DUC

Im Duell mit dem Spitzenreiter aus Krefeld mussten sich die Bottroper knapp geschlagen geben. Foto: DUC

Bottrop.   Zum Saisonstart reicht es für die Bottroper gegen den Tabellenführer DUC Krefeld nur zu einer knappen 1:2-Niederlage.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einer knappen 1:2 (1:1)-Niederlage ist der DUC Bottrop in die neue Zweitliga-Saison gestartet. Die Bottroper hatten im heimischen Bad gegen Tabellenführer DUC Krefeld das Nachsehen.

Gleich zum Saisonauftakt bekamen es die Bottroper mit dem vielleicht stärksten Gegner der Saison zu tun. Während die Bottroper zum ersten Mal ins Becken sprangen, hatte Krefelder bereits drei erfolgreiche Spiele hinter sich. Krefeld befand sich also bereits im Liga-Modus und reiste mit voller Kapelle und als Tabellenführer an. Die ersten Offensivakzente setzen zunächst die Bottroper. Aber im Spielverlauf wurde die Begegnung immer ausgeglichener. Krefeld zeichnete sich zunehmend durch größere Ballsicherheit aus. Das Spiel verlagerte sich immer mehr vor den Bottroper Korb. Logische Folge war die Krefelder Führung. Der Rückstand wirkte wie ein Weckruf. Bottrop agierte wieder aktiver und offensiv druckvoller. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang durch Martin Kobler der Ausgleich.

Nach Wiederanpfiff übernahmen die Krefelder wieder die Regie, Bottrop hatte große Mühe und konnte den erneuten Rückstand nicht verhindern. Große Möglichkeiten zum Ausgleich sollten sich nicht mehr bieten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik