Badminton

Deutliche Niederlage der BBG

Die BBG-Jugend ist nach wie vor ungeschlagen (v.l.): Dennis Stamm, Jan Phillip Hüging, Jannik Lauben, Jörn Möllenkamp, Fabian Stamm, Larissa Kunde und Lisa Michel.

Die BBG-Jugend ist nach wie vor ungeschlagen (v.l.): Dennis Stamm, Jan Phillip Hüging, Jannik Lauben, Jörn Möllenkamp, Fabian Stamm, Larissa Kunde und Lisa Michel.

Bottrop.   Mit einer ausgeglichenen Bilanz gehen die Teams der Bottroper Badminton-Gemeinschaft aus dem Wochenende. Vier Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen stehen am Ende zu Buche. Enttäuscht war die erste Mannschaft nach dem 1:7 im Spitzenspiel beim 1. BV Mülheim.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einer ausgeglichenen Bilanz gehen die Teams der Bottroper Badminton-Gemeinschaft aus dem Wochenende. Vier Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen stehen am Ende zu Buche. Enttäuscht war die erste Mannschaft nach dem 1:7 im Spitzenspiel beim 1. BV Mülheim.

Oberliga

1. BV Mülheim III -
Bottroper BG 7:1

Beim Tabellenführer hatte sich die Mannschaft um Spielertrainer Matthias Kuchenbecker mehr ausgerechnet. Ungeschlagen waren die Bottroper angereist, überraschend deutlich fiel daher die Niederlage aus. Doch es war mehr drin, vier Partien gingen erst im Verlängerungssatz verloren – das macht Hoffnung für den weiteren Saisonverlauf. „Wir haben gute Spiele geboten und es Mülheim nicht einfach gemacht“, sagte daher auch Matthias Kuchenbecker.

Der Spielertrainer musste sein 1. Herreneinzel dem Ex-BBGler Dharma Gunawi überlassen – seine Knieprobleme waren nach wie vor nicht ausgestanden. Außerdem musste Christian Blankenstein ersetzt werden, der kurzfristig erkrankt ausfiel. Für ihn rückte Ralf Schmidt in den Kader.

Das verbliebene Team hielt gut mit, verpasste es aber, die Punkte zu machen und im dritten Satz Spiele für sich zu entscheiden. So unterlagen Marcel Sommerfeld und Nils Wackertapp im 1. Herrendoppel Dharma Gunawi und David Peng mit 13:21 im Verlängerungsdurchgang, Ralf Schmidt (3. HE) dem Mülheimer Achim Figge mit 11:21 und Katrin Sollfrank im Dameneinzel Jasmin Wu mit 16:21 in Satz drei. Im Mixed ging es noch knapper zu: Marcel Sommerfeld und Bianca Sandhövel zogen gegen Robert Nysten und Katharina Altenbeck mit 19:21 im dritten Durchgang den Kürzeren. Den Ehrenpunkt für die BBG holten Katrin Sollfrank und Bianca Sandhövel beim 22:20 und 21:19-Erfolg im Damendoppel gegen Katharina Altenbeck und Jasmin Wu.

Als Liga-Zweiter hat die BBG nun fünf Punkte Rückstand auf Mülheim bei einem Spiel weniger. „Die Saison ist noch lang“, sagt Matthias Kuchenbecker. Zunächst geht es aber für seine Truppe darum, Platz zwei zu sichern. Denn auch der könnte zum Aufstieg berechtigen, wenn die Zweite der Mülheimer in der Regionalliga weder auf- noch absteigt, wonach es derzeit aussieht.

Verbandsliga

TV Emsdetten II -
Bottroper BG II 6:2

Nach zwei Niederlagen in den Herrendoppeln und einem Erfolg der Damen lag die BBG-Zweite nach den Doppeln zwar nur mit 1:2 zurück. Doch danach konnte Jonathan Rathke verletzungsbedingt nicht mehr zum 1. Herreneinzel antreten, und sowohl Fabian Lange als auch Ersatzspieler Julian Stamm verloren ihre Partien. Yvonne Bytomski musste auch das Dameneinzel abgeben, Jörn Beckers und Dana Kaufholds Sieg im Mixed war nur Ergebniskosmetik.

Bezirksliga

PSV Gelsenkirchen-Buer III -
Bottroper BG III 1:7

Einen überraschend deutlichen 7:1-Erfolg spielte sich die BBG-Dritte heraus. Mit nun fünf Punkten hat sich das Team etwas von den Abstiegsrängen abgesetzt.

Jugend-Landesliga

Gladbecker FC II -
Bottroper BG 4:4

Fabian Stamm und Jörn Möllenkamp verloren zwar das 1. Herrendoppel, doch dann gingen alle drei Herreneinzel an die BBG. Dennis Stamm und Larissa Kunde spielten im dritten Satz des Mixed den umjubelten vierten Sieg heraus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben