Frauenfußball Landesliga

BW Fuhlenbrock spielt mit neuem Selbstbewusstsein

Fuhlenbrocks Trainerin Mirsada Hoffmann-Kovac.

Fuhlenbrocks Trainerin Mirsada Hoffmann-Kovac.

Foto: Thomas Gödde

Bottrop.   Die Mannschaft von Mirsada Hoffmann-Kovac empfängt am Sonntag den Tabellenfünften TSV Fortuna Wuppertal.

Am Sonntag fordert Fuhlenbrocks Landesligateam den Tabellenfünften, den TSV Fortuna Wuppertal, heraus. Mit frisch gewonnenem Selbstvertrauen aus dem Sieg gegen den SV Bayer Wuppertal ausgestattet freuen sich die Blau-Weißen auf das Duell mit dem vermeintlichen Favoriten.

Zwar ist die Abstiegsfrage seit dem Rückzug von Rot-Weiss Essen aus dem Spielbetrieb geklärt und die Ergebnisse der noch ausstehenden Begegnungen für die Tabellenposition sind kaum noch relevant, doch die BWF-Trainerin will nichts abschenken und erwartet, dass ihre Spielerinnen trotzdem ihr spielerisches Potenzial abrufen. „Es ist wichtig zu zeigen, was wir aus eigener Kraft schaffen können“, erklärt Mirsada Hoffmann-Kovac mit Nachdruck.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben