Tag der Amateure

BSG Mengede: Mit Taktik-Katze Audrey an die Tabellenspitze

Für die taktische Ausrichtung der BSG Mengede ist Trainer- und Taktikkatze Audrey verantwortlich. Zumindest glauben das die Spieler von Stuart Frericks.

Für die taktische Ausrichtung der BSG Mengede ist Trainer- und Taktikkatze Audrey verantwortlich. Zumindest glauben das die Spieler von Stuart Frericks.

Foto: BSG Mengede

Die BSG Mengede hat in den vergangenen Monaten eine erstaunliche Wandlung durchlaufen: Vom Punktelieferanten zur Spitzenmannschaft.

Nach Jahren der Glückwünsche für die Gegner gehört die BSG Mengede in dieser Saison zu den vier noch ungeschlagenen Mannschaften im Bottroper Fußball. Der verbliebene Spross der einst so großen Hobbyliga kämpft plötzlich um den Aufstieg – dank kontinuierlicher Planarbeit und einem Taktikfuchs auf vier Beinen.

Die Zeit von Stuart Frericks auf der Trainerbank der BSG Mengede war bislang die Geschichte eines steinigen Weges den Berg hinauf. Entscheidungsspiele, denkwürdige Erfolge, Aufstiege – alles kein Thema für den Coach, der sich in den letzten Jahren mit einer mühsamen Realität auseinander setzen musste. 21 Niederlagen in der Saison 2016/17 folgten 16 bzw. 17 Klatschen in den Spielzeiten danach. Die Spitze sah der 40-Jährige höchstens mit dem Fernglas.

Trainingsfleiß zahlt sich aus

Statt Jubelposen übte die BSG Ballannahmen und Stuart Frericks setzte das Fußball-Einmaleins zurück auf den Trainingsplan. Dazu überzeugte der Übungsleiter junge und erfahrene Spieler, erst in Vonderort und dann in den Weywiesen Asche zu fressen. Haudegen wie der ehemalige Bezirksliga-Bomber Oliver Hanses (37 Treffer in 47 Hobbyliga-Einsätzen) geben Erfahrung und Orientierung weiter und Frericks bemerkt: „Ich habe eine Achse, die richtig gut Fußball spielt.“ Drei Einheiten in der Vorbereitung und zwei Einheiten im Ligabetrieb tun ihr Übriges, um die Hobbykicker zu Profis unter den Amateuren zu machen.

Denn von einer Thekentruppe sei die BSG Mengede inzwischen weit entfernt, betont Frericks. „Die Mannschaft trainiert ordentlich und fokussiert sich auf Sonntag.“ Das Team hinter dem Team schafft die Rahmenbedingungen: Die Spieler bekommen – finanziert durch Sponsoren – Ausrüstung, die Social-Media-Abteilung trägt den Fortschritt auf Facebook und Instagram mit einem Augenzwinkern in die Welt.

Trainer und Team werden von Siegesserie überrascht

Und so kommt es, dass Stuart Frericks und sein Teil der Bottroper Hobbyliga den SV Sarajevo Oberhausen II am Sonntag (13 Uhr) als Tabellenzweiter empfangen – nach vier Siegen am Stück und bisher gänzlich ohne Niederlage. Eine völlig neue Situation, die auch überfordert. „Ich weiß noch gar nicht, ob wir dafür schon bereit sind. Zumindest muss ich die Jungs momentan bremsen, damit sie nicht abheben“, erklärt der Bottroper mit einem Lachen.

Wenn Stuart Frericks der Vater des aktuellen Höhenflugs ist, nimmt Audrey die Mutterrolle ein. Des Trainers Katze vereint Eleganz und Scharfsinnigkeit der Filmdiva Audrey Hepburn und bereitet die BSG taktisch auf die nächsten Gegner vor – wie ein Foto unter der Woche zeigte. „Sie gehört dazu“, weiß der Coach grinsend und schwenkt dann wieder auf den Ernst der Situation zurück.Denn was passiert, wenn die BSG Mengede in einem halben Jahr wirklich um die Meisterschaft spielt? „Unser Ziel ist das obere Regal der Kreisliga C und einen Aufstieg nehmen wir gerne mit“, sagt Stuart Frericks einerseits, aber: „Das ist nicht böse gemeint – wir wollen auch nicht so enden wie die Welheimer Löwen oder die SF 08/21.“ Die stecken im Tabellenkeller der Kreisliga B fest und kassierten zuletzt immer wieder deftige Demontagen.

Aber was passiert, wenn die BSG Mengede in einem halben Jahr wirklich um die Meisterschaft spielt? „Unser Ziel ist das obere Regal der Kreisliga C und einen Aufstieg nehmen wir gerne mit“, sagt Stuart Frericks einerseits, aber: „Das ist nicht böse gemeint – wir wollen auch nicht so enden wie die Welheimer Löwen oder die SF 08/21.“ Die stecken im Tabellenkeller der Kreisliga B fest und kassierten zuletzt immer wieder deftige Demontagen.

Keine Lust auf Tabellenkeller

Es ist ein Zustand, auf den die Hobbyfußballer nach Jahren im Tal der Kreisliga C schlicht keine Lust mehr haben. Da die BSG Mengede bis zu einer möglichen Entscheidung aber noch einen weiten Weg vor sich hat, genießt Stuart Frericks im Moment Spieltag für Spieltag. „Es macht unheimlich viel Spaß. Klar, der war die letzten Jahre auch da, aber jetzt ist es nochmal schöner.“ Und es steht ja nirgendwo geschrieben, dass die Geschichte von Frericks und seiner Hobbyliga-Elf schon an ihr Ende kommt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben